Bummeln, einkaufen, sich wohlfühlen ...

im Herzen Oberschwabens am Sonntag, 25. Oktober, von 13 bis 18 Uhr 


Das Besondere an Biberach sind nicht nur die großen, leistungsfähigen Geschäfte in zentraler Lage - sondern auch die vielen Fachgeschäfte mit einem speziellen Sortiment und mit persönlicher Beratung - bunt verteilt in und um die Biberacher Altstadt.

Viele Geschäfte haben geöffnet und laden ein zum Herbst-Einkaufsbummel. Mit tollen Sonntagsaktionen und besonderen Extras werden die Geschäfte ihre Kunden überraschen.

Biberach

Zum verkaufsoffenen Sonntag ist eine schöne Gelegenheit zum Bummeln, Einkaufen, Genießen und um ein Schwätzle zu halten. Der verkaufsoffene Sonntag ist zu einem Einkaufserlebnis für die ganze Familie geworden und lockt Jahr für Jahr Besucher aus der gesamten Region Oberschwaben in die reizvolle Einkaufsstadt Biberach.

Auch in der Biberacher Gastronomie ist bestens für Ihre Gesundheit vorgesorgt. Fotos: Bernd Kathe
Auch in der Biberacher Gastronomie ist bestens für Ihre Gesundheit vorgesorgt. Fotos: Bernd Kathe

Die schöne Innenstadt mit ihren historischen Gebäuden, einer belebten Fußgängerzone, gemütlichen Cafés, Auch in der Biberacher Gastronomie ist bestens für Ihre Gesundheit vorgesorgt. Fotos: Bernd Kathe guten Gastwirtschaften und einer Vielzahl an Fachgeschäften bietet ihren Besuchern vielerlei: Gute Einkaufsmöglichkeiten, Kultur und Unterhaltung, Treffpunkte zum gemütlichen Beisammensein und zahlreiche, günstige Parkmöglichkeiten. Service und Dienstleistung werden in Biberach großgeschrieben. Hier treffen die Kunden den Geschäftsinhaber meist noch persönlich im Laden an. Die qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Geschäften kennen die Wünsche und Vorstellungen ihrer Kunden. Kompetente Beratung statt anonyme Verkaufsphasen, lautet die Devise. Wer einmal da war und die familiäre, persönliche Atmosphäre kennengelernt hat, kommt gerne wieder.

Ohne Hektik und Trubel kann man am Sonntag in den Geschäften stöbern und vor allem auch mal in die Seitengassen blicken. Zwischendurch Einkehren in eine der vielen Gaststätten rund um die Altstadt.

TIPP: Kostenlos Parken auf dem Gigelberg - nur 10 Min. Fussweg in die Biberacher Altstadt

Vorgezogener Kindernachmittag!

Am 25.10.2020, dem Verkaufsoffenen Sonntag in Biberach, findet der vorgezogene Filmfest-Kindernachmittag statt.

Programmfolge:
13:00 – 14:00 Uhr Kinderfilm „Die drei Königskinder“ von Frank Stoye, Altersempfehlung ab 6 Jahre
15:30 – 17:30 Uhr Jugendfilm „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ von Caroline Link, Altersempfehlung ab 10 Jahre

Filmschaffende und Schauspieler sind anwesend.

Am selben Tag findet um 19:00 Uhr die Verleihung des Bruno-Frey-Kulturpreises 2020 in der Sparte Medienkunst-Film statt. Dieser Preis wurde auch bereits 2019 in Kooperation mit den Biberacher Filmfestspielen beim Sommerkino 2019 verliehen. Nach dem Siegerfilm wird der letztjährige Gewinner des Preises für den besten Spielfilm gezeigt: „Im Niemandsland“ von Florian Aigner.
Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist kostenlos!

19:00 – 21:00 Uhr Verleihung des Bruno-Frey-Kulturpreises, Sparte FILM Anschließend zeigen wir den Siegerfilm des Goldenen Bibers 2019 „Im Niemandsland“ von Florian Aigner.

Der Biberacher Geschenkgutschein
 

Einkaufen und Einkehren in über 100 Mitgliedsbetrieben der Werbegemeinschaft Biberach
 

Bummeln, einkaufen, sich wohlfühlen ... Image 3

Die Advents- und Weihnachtszeit steht vor der Tür. Für alle, die nach einer passenden Geschenkidee suchen: Mit dem Biberacher Geschenkgutschein haben Sie freie Auswahl in über 100 Geschäften des Biberacher Einzelhandels. Sie können wählen: Gutscheine im Wert zu 10, 20 oder 50 €.

Achten Sie beim Einkauf auf den Mitgliedsticker am Geschäftseingang „Wir sind dabei”

Die Gutscheine erhalten Sie in einem attraktiven Geschenkkuvert mit einer Liste der Mitgliedsgeschäfte in der Kreissparkasse Biberach, Volksbank Ulm-Biberach und in der BW Bank Biberach.

Jetzt auch online zu bestellen: www.typisch-biberach.de

Liebe Filmfest-Gäste und Freunde der Biberacher Filmfestspiele,

Bummeln, einkaufen, sich wohlfühlen ... Image 4

wer hätte Anfang des Jahres voraussagen können, dass wir uns heute in einer derartigen Ausnahmesituation befinden werden? Die Corona-Pandemie hat unseren Alltag, ja unser gesamtes Leben auf den Kopf gestellt und durch zahlreiche Präventivmaßnahmen teils massiv eingeschränkt. Unsere ansonsten blühende Kulturlandschaft mit ihrem vielfältigen Angebot an kulturellen Events ist davon ebenso betroffen, und nicht wenige Kulturbetriebe bzw. Kunst- und Kulturschaffende bangen um ihre Existenz.
 

Biberacher Filmfestspiele

Der Entscheidung, die diesjährigen 42. Biberacher Filmfestspiele als Präsenzveranstaltung durchzufuhren, ging ein langer Prozess der Abwägung möglicher Eventualitäten voraus. Denn die Gesundheit und Unversehrtheit unserer Gäste, Besucherinnen und Besucher, quasi aller, die während der Filmfestwoche „aktiv” teilnehmen, ist unsere Verpflichtung.

Unter den besonderen Gegebenheiten und angepasst an die aktuell geltenden Hygienevorschriften soll Ihnen und den Filmschaffenden ein spannendes Filmfest-Erlebnis mit einem angepassten Spielplan, einem ergänzenden Online-Angebot sowie einem vorverlegten Kinder-Nachmittag am 25. Oktober geboten werden. Somit werden wir dieses Jahr die Filmfestspiele zwar anders erleben als gewohnt, mit mehr Abstand und weniger Nähe als sonst, dafür aber in gewohnt herzlicher und familiärer Atmosphäre.

Der Vorstand der Biberacher Filmfestspiele wünscht Ihnen unter dem Motto:
WIR.SIND.DA. – Für den Film. Für Biberach. Für Dich. spannende und vor allem „gesunde” Filmfestspiele!

Ihr Tobias Meinhold mit dem gesamten Vorstand