Scheer hat jetzt sogar eine Frauenärztin Image 1

Scheers Bürgermeister Lothar Fischer: Scheer hat jetzt sogar eine Frauenärztin

  

Die Volksbank Bad Saulgau schließt ihre Filiale in Scheer zum April 2022! Diese Nachricht hat Scheers Bürgermeister Lothar Fischer die gute Laune gründlich verhagelt. „Diese Entscheidung schwächt die Infrastruktur der Gemeinde weiter“, sagte er im gespräch mit der Schwäbischen Zeitung. Die Entscheidung war jedoch alternativlos, wie Fischer zähneknirschend anerkennen musste, als er von der Bank die Nutzerzahlen an den Selbstbedienungsautomaten vorgelegt bekam. „Ich hätte nicht geglaubt, dass die so niedrig sind.“ 2020 waren es nur noch rund 23 000 Transaktionen, für das laufende Jahr sei laut der Bank absehbar, dass sie unter 20 000 bleiben werden. Laut der Bank liegt der selbstgesetzte Schwellenwert bei 30 000 Transaktionen jährlich. Deswegen wird es in Scheer künftig auch keinen Volksbank-Geldautomaten mehr geben. Daran ändere auch die Ansiedlung eines Discounters nichts mehr. Die beiden Mitarbeiter der dann ehemaligen Scheeremer Filiale werden nach Mengen wechseln und die Kunden von dort aus betreuen. Das Gebäude, in dem die Filiale untergebracht war, wurde zwischenzeitlich verkauft. FOTOS: KUHLMANN

Scheers Bürgermeister Lothar Fischer hat einige gute Nachrichten zu vermelden: Der geplante Verbrauchermarkt an der Bundesstraße 32 kann gebaut werden. Und die Stadt hat jetzt sogar eine Frauenärztin. Und was die Fasnet angeht: Was geht, wird gemacht – wenn es nach dem Bürgermeister geht.
   

Was waren aus Ihrer Sicht die drei Highlights 2021 in Scheer?

Lothar Fischer: A: Wir haben für den Bebauungsplan „Verbrauchermarkt“ Rechtskraft erworben, somit steht aus unserer Sicht dem Bau des Marktes nichts mehr im Weg.

B: Im Baugebiet Siechensteigle II konnte der Nelkenweg erschlossen werden, die zehn Bauplätze die zur Verfügung stehen, sind alle schon fix reserviert

C: Dann waren es viele kleinere Dinge, die in der Summe sehr positiv waren, z.B. wurde unsere Hausarztpraxis zur Gemeinschaftspraxis und wir haben jetzt eine Frauenärztin in Scheer.

Scheers Bürgermeister Lothar Fischer hofft, dass 2022 der Verbrauchermarkt angesiedelt wird.
Scheers Bürgermeister Lothar Fischer hofft, dass 2022 der Verbrauchermarkt angesiedelt wird.

Was werden aus Ihrer Sicht 2022 die beiden wichtigsten Ereignisse in Scheer sein?

A: Hoffentlich die Eröffnung vom Verbrauchermarkt, wir kämpfen jetzt schon lange um diese Einrichtung.

B: Um Franz Beckenbauer zu zitieren: Schauen wir mal.

Corona hat uns zum Jahresende erneut im Griff. Müssen/mussten wieder Weihnachts- und Neujahrsaktionen ausfallen? Oder kann/konnte mehr stattfinden als vergangenes Jahr?


Ja, leider fallen sicher aus: die Theateraufführungen der Kü-KuBü, der Weihnachtsmarkt und das Jahreskonzert der Stadtkapelle.

Was passiert nächstes Jahr mit der Fasnet, in welchem Umfang wird sie stattfinden können?

Wie und in welchem Umfang die Fasnet stattfinden wird, dazu kann ich noch keine Aussage treffen. Das wird im wesentlichen vom Infektionsverlauf und den gesetzlichen Vorgaben abhängen. Was möglich sein wird, werden wir vermutlich auch durchführen wollen.


Grenz-wertig
      

Scheers Bürgermeister Lothar Fischer (l.) und Bingens Bürgermeister Jochen Fetzer waren bei der Neueinsetzung des historischen Grenzsteins aus dem 19. Jahrhundert dabei. Er trennte die Königreiche Württemberg und Preußen. FOTO: LAASS
Scheers Bürgermeister Lothar Fischer (l.) und Bingens Bürgermeister Jochen Fetzer waren bei der Neueinsetzung des historischen Grenzsteins aus dem 19. Jahrhundert dabei. Er trennte die Königreiche Württemberg und Preußen. FOTO: LAASS

Drei von vier alten Grenzsteinen mussten der Flurbereinigung in Bingen-Hitzkofen weichen. Einer davon wurde im April 2021 als historisches Denkmal genau auf der Grenze zwischen den Gemarkungen Hitzkofen (ehemals Württemberg) und Heudorf (Scheerer Teilort, ehemals Preußen) aufgestellt. Gerechtfertigter Aufwand, finden die beiden Bürgermeister. csc