Wohlfühlen im Lebensraum Schule Image 1

Wohlfühlen im Lebensraum Schule

Der Eingangsbereich der neu sanierten Michel-Buck-Gemeinschaftsschule, und davor der neu gestaltete Schulhof. FOTOS: WOLFGANG LUTZ

Der erste Schultag nach den Sommerferien war für die Schülerinnen und Schüler der Michel-Buck-Gemeinschaftsschule ein ganz besonderer: Sie konnten das erste Mal in ihr neues, saniertes Schulhaus gehen. Auch für die Gemeinde Ertingen war dieser Tag ein Meilenstein. Sie hat, finanziell gesehen, eines ihrer bisher größten Projekt realisiert und ging als Schulträger für die Schulkinder an die Grenze des Machbaren.

ebök Planung und Entwicklung GmbH

ERTINGEN - Entstanden ist ein sehr modernes Schulhaus mit viel Wohlfühlatmosphäre. Dies war wichtig, da die Kinder und Jugendlichen einen Großteil des Tages in der Michel-Buck-Gemeinschaftsschule verbringen, welche von Eltern auch wegen ihrer Ganztagsbetreuung gewählt wird. Holz, Glas, Sichtbeton und grüne Kautschukböden sorgen für eine sehr helle, leichte und freundliche Atmosphäre.

Ingenieurbüro Hankiewicz VDI

Das Schullogo mit seinen darin enthaltenen Farben Grün, Orange und Grau bildet die Grundlage für das Farbkonzept der Gestaltung. Es zieht sich wie ein roter Faden durch das Schulhaus und seine Außenhaut.

In der Farbpsychologie wird der Farbe Grün zugeschrieben, dass sie das Immunsystem stärkt, die Kreativität steigert und positiv gegen Nervosität und Gereiztheit einwirkt. Es ist eine Wohlfühlfarbe und im Schullogo symbolisiert sie den Leitsatz „Wohlfühlen im Lebensraum Schule“.

Orange ist die Farbe der Geselligkeit, aufheiternd, und es wird ihr die Förderung der Denkprozesse zugeschrieben. Im Schullogo steht Orange für den Leitsatz: „Mit anderen Schule gestalten“.

Für alle Klassenzimmer gilt die Devise „Tageslicht statt Neonröhren“.