Bodnegger Narren: Start in die Fasnet mit Bewirtung in der Festhalle

Bodnegger Narren: Start in die Fasnet mit Bewirtung in der Festhalle

Mehr als 50 Zünfte und Musikgruppen am Sonntag, 8. Januar um 14 Uhr beim Umzug

Bad Waldsee
Bodnegger Narren: Start in die Fasnet mit Bewirtung in der Festhalle

Die Brotfresser und Brotweible freuen sich auf einen schönen Narrensprung in den Straßen von Bodnegg am Sonntag. FOTO: JAN PETER STEPPAT

04.01.2023

Die Straßen in Bodnegg werden wieder bunt, denn die Narrenzunft Bodnegg startet am 8. Januar um 14 Uhr mit ihrem großen Narrensprung in die Fasnet, nach zweijähriger Corona-Pause.

BODNEGG - "Wir freuen uns sehr, mit allem was dazugehört, wieder in die Fasnet starten zu können und das Brauchtum wieder aufleben zu lassen", erklärt Christof Fetscher, Zunftmeister der Narrenzunft Bodnegg.

Um einen schönen Narrensprung für die Zuschauer auf die Beine zu stellen, wurden mehr als 50 Zünfte und Musikgruppen eingeladen. „Die Zünfte folgten unserer Einladung sehr gerne. Die Freude auf die Fasnet war bei den Vorbereitungen deutlich zu spüren. Noch bis kurz vor Weihnachten kamen Anfragen, ob noch Plätze an unserem Narrensprung frei wären", erzählt Fetscher. Auch nach dem Narrensprung ist für Groß und Klein etwas geboten.

Die Narrenzunft bewirtet in der Festhalle mit Essen und Getränken, sowie einer Cafebar mit selbstgebackenen Kuchen. Im großen Narrenzelt wird mit DJ DM-Sound für Partystimmung gesorgt und im ganzen Dorf wird auf den Straßen gefeiert.

FOTO: ADELINDE SCHWEGLER
FOTO: ADELINDE SCHWEGLER

,,Ganz herzlich bedanken möchten wir uns bei der Gemeinde Bodnegg, dem Bauhof, der Feuerwehr und allen weiteren, die uns dabei unterstützen wieder Brauchtum und Tradition in die Straßen von Bodnegg zu bringen" sagt Fetscher. Auch allen Zunftmitgliedern, Spendern und Sponsoren spricht er seinen Dank aus: ,,Ohne Ihre Unterstützung wäre ein Narrensprung nicht möglich." Für den Narrensprung wünschen sich die Brotfresser zahlreiche Besucher, die damit die teilnehmenden Zünfte und Musikgruppen unterstützen. In Bodnegg sollen am 8. Januar wieder die unterschiedlichsten Narrensprüche gerufen, Freude in den Gesichtern erkennbar werden und das Lachen der Kinder am lautesten erklingen. ,,Ein Narr lebt von den Zuschauern. Es gibt nichts Schöneres, Kindern am Umzug mit Süßigkeiten, in unserem Fall mit Wecken, strahlende Augen zu zaubern" sagt Fetscher abschließend.

Info

Narrenzunft Bodnegg e.V.
Mitglied im Alemannischen Narrenring [email protected]
www.narrenzunft-bodnegg.de

Aus dem Verlag

Verlagsinhalt

Das von klassizistischen Bauten geprägte Baden-Baden ist so elegant wie seine Spielbank: grün wie der Roulettetisch, glamourös wie die Kronleuchter im Florentiner Saal, s...

Verlagsinhalt

Sport hilft beim Denken und Konzentrieren. Der Mensch lernt ein Leben lang. Aber wie gelingt ihm das eigentlich? Und wie kann man gerade für Kinder das Pauken einfacher g...

Verlagsinhalt

Experten werden viel über Kernthemen des Bauens und Sanierens sprechen: Heizung und Stromspeicher, barrierefreies und altersgerechtes Wohnen, gesunde Baustoffe und Baufin...

Verlagsinhalt

Tatsächlich ist die ,,hausplus" seit langem eine Plattform für Fachwissen: Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein umfassendes Vortragsprogramm mit 22 Terminen von Freitag...