Die Region auf zwei Rädern entdecken Image 1

Die Region auf zwei Rädern entdecken

Schon für kleines Geld kann man sie mieten: E-Bikes. FOTO: FOTOLINA

Haben Sie zuhause ein Fahrrad in der Garage oder im Keller stehen? Und ganz ehrlich: Wann sind Sie das letzte Mal damit gefahren?

Gründe, es nicht zu tun, gibt es scheinbar viele: Da ist das Rad kaputt oder zu alt, die Kette nicht geölt oder ein Reifen platt. Und überhaupt: Komfortabel ist der Drahtesel doch auch nicht gerade!

Doch all diese fadenscheinigen „Argumente“ sind in Anbetracht des „E-Bikes“ obsolet geworden! Denn mit elektrischer Unterstützung ist das Fahrradfahren nicht nur komfortabel, Sie unterstützen damit genau so Ihr Herz-Kreislauf-System, Ihre Ausdauer und Kondition. Auch im höheren Alter kann die elektrrische UNterstützung helfen, sich nochmal „aufs Rad zu trauen“.

Fritz Grossmann KG

Klar, die E-Bikes sind teurer als gewöhnliche Fahrräder. Umso schöner, dass Sie sich rund um den See die EBikes für kleines Geld ausleihen können, anstatt gleich eines zu kaufen. Gerade jetzt in den schönen Sommermonate, laden die Fahrradwege in der Region zu ausgiebigen Touren ein. Und das beste: Durch die Unterstützung des Motors können Sie sich Strecken aussuchen, die wesentlich länger und anspruchsvoller sind – und trotzdem kommen Sie nicht ins Schwitzen!

Ein besonderer Tipp für Familien und Freundeskreise: Der Bodenseeradweg! er ungefähr 260 Kilometer lange Bodenseeradweg ist äußerst abwechslungsreich, denn er führt durch drei Länder und an zahlreichen schönen Urlaubsorten vorbei. Am Weg locken Gastronomen mit reizvollen kulinarischen Genüssen, Ausflugslokale mit Seeblick laden zum Verweilen ein. Schöner kann Radfahren eigentlich nicht mehr sein, erst recht nicht durch die Unterstützung des Motors!

OBI Heimwerkermarkt GmbH & Co. KG Konstanz

Der Bodenseeradweg führt um den gesamten Bodensee inklusive Untersee und Überlinger See. Die gut ausgebauten Radwanderwege der Region ermöglichen zudem Abstecher ins Umland. Der Bodenseeradweg führt an allen Städten rund um den Bodensee vorbei. Die Strecke teilt sich auf in einen Streckenteil zwischen Konstanz und Meersburg und eine Rundtour mit Unter- und Überlinger See. Natürlich können auch kleinere Teilstrecken gefahren werden. Auch Abkürzungen sind möglich.

Der Bodenseeradweg ist nicht sehr schwierig zu fahren, da ein großer Teil der Strecke eben ist - zu den ebenen Teilen gehören alle Abschnitte direkt am See. Lediglich im Abschnitt des Radwanderweges, der sich in der Schweiz befindet, gibt es einige hügeligere Etappen, denn hier führt der Weg häufig nicht direkt am See entlang.

Einige Reiseveranstalter bieten rund um den Bodensee organisierte Radreisen an. Wer die bequeme Variante mit Gepäcktransfer schätzt, ist bei diesen Reisen genau richtig.

Mehr Informationen finden Sie unter bodensee.de