Ein Sekretär zum Selberbauen Image 1

Ein Sekretär zum Selberbauen

Eine Anleitung von Bauhaus für kreative Aalenerinnen und Aalener

Ein Sekretär als Regal-Tisch-Kombination ist eine praktische Sache: sofort aufgeräumt, aber auch schnell bereit für die Arbeit. Selbst gebaut kann er in die gewünschte Optik gebracht und dem Interior angepasst werden. Fotos: Bauhaus

In Zeiten des Homeoffice sind das eigene Interior und ein gut organisiertes Zuhause noch wichtiger geworden. Das Bauhaus teilt passend dazu eine DIY-Idee: einen Sekretär als Regal-Tisch-Kombination, der an der Wand befestigt wird – für den Arbeitseinsatz ist er einfach ausklappbar. Anschließend ist alles aber auch wieder ordentlich verräumt. Eine ideale und schicke Raumspar-Lösung.

BAUHAUS GmbH & Co. KG

Das brauchst Du:
2 Leimholzplatten
Glattkantbretter
2 Winkelverbinder
2 Scharniere
2 längenverstellbare Gurte
1 Spannverschluss
2 Ringschrauben nach Wahl Mustertapete oder Holzfarben
1 Packung Holzschrauben
Holzlasur
Tapetenkleister

Wichtiges Werkzeug:
Akkuschrauber mit Bits
Pinsel
Zollstock
evtl ein Winkel oder Geodreieck

So geht’s:
1. Entscheide dich zunächst für die gewünschte Rahmengröße, schneide die Glattkantbretter entsprechend zurecht und verschraube sie zu einem rechteckigen Rahmen. Ob alle Winkel ordentlich sind, kannst du mit einem Winkel oder zur Not einem Geodreieck prüfen.

2. Innerhalb des Rahmens kannst du nach Wunsch Regalfächer integrieren, indem du weitere Glattkantbretter horizontal und vertikal darin festschraubst.

3. Die Rückseite der späteren Schreibtischplatte kannst du mit Tapete verzieren. Dafür einfach die Tapete auf das Maß der Platte zurechtschneiden und mit Kleister darauf befestigen. Alternativ kannst du die Holzplatte auch mit Holzfarben bemalen. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Diese Rückseite wird nachher sichtbar sein, wenn dein Arbeitsplatz aufgeräumt und hochgeklappt ist.

4. Als nächstes werden der Rahmen und die Schreibtischplatte über Scharniere miteinander verbunden. Jetzt darauf achten, dass das Brett auch parallel zur Wand ist, damit es beim Hochklappen gut in den Rahmen passt.

5. Die Tischplatte soll später durch zwei Gurte am Rahmen in der Waagrechten gehalten werden. Dazu die Oberseite des Rahmens sowie die Tischplatte an zwei Stellen von oben nach unten durchbohren. Die Ringschrauben durch die Bohrlöcher stecken und festschrauben.

6. Rahmen und Tischplatte kannst du nun mit einer Holzlasur schützen und farblich anpassen.

7. Auf beiden Seiten je einen Gurt erst durch die Ringschrauben am Rahmen fädeln, danach durch die Ringschrauben auf der Tischplatte.

8. Schraube mittig an die Oberkante des Rahmens noch das Gegenstück für den Spannverschluss. Nun die Tischplatte hochklappen und den Spannverschluss passend zum Gegenstück auf die Unterseite der Tischplatte schrauben.

9. Damit Du den Sekretär an die Wand montieren kannst, schraube noch zwei Winkelverbinder innen in den Rahmen.

10. Stelle die Gurte so ein, dass die Platte im ausgeklappten Zustand exakt waagerecht liegt – fertig! BAUHAUS UND SARAH PIRKER