Fünf herausragende Filme an sechs Tagen unter freiem Himmel genießen Image 1

Fünf herausragende Filme an sechs Tagen unter freiem Himmel genießen

 

Gibt es tatsächlich noch interessantere Dinge als das Bad Saulgauer Open-Air-Kino? Man sollte es nicht für möglich halten. FOTO: PR

Das 5. Bad Saulgauer Open-Air-Kino findet auch in diesem Jahr im Schulhof der ehemaligen Brechenmacherschule in der Schützenstraße in Bad Saulgau statt. An sechs Abenden präsentieren das Kino Saulgau, die Schwäbische Zeitung und der Toom Baumarkt Bad Saulgau auf einer 50 Quadratmeter großen Leinwand fünf verschiedene Filme, einen gleich zwei Mal. Natürlich gilt auch hier: Die Corona-Regeln müssen eingehalten werden.

BAD SAULGAU - Das Open-Air-Kino findet auch in diesem Jahr nochmals im Rahmen der Coronaregeln statt. Das heißt, dass Veranstalter Jürgen Burth ein komplettes Hygienekonzept umsetzen muss. Und das sieht so aus:

Open Air Kino Saulgau

Die Kinobesucher müssen sich registrieren, die Abstandsregeln einhalten und im Kinobereich Mundschutz tragen (nur auf dem Platz nicht). Auch die Bestuhlung wird nach allen Richtungen im Abstand von 1.50 Metern aufgestellt. Gruppen und Pärchen dürfen natürlich zusammensitzen. Es gibt Desinfektionsständer und ein Einbahnstraßensystem, so dass sich die Besucher möglichst wenig begegnen. Das heißt, dass es statt der üblichen 700 Plätze nur knapp 300 gibt. Trotz eingerichteter Abendkasse ist es also sinnvoll, sich die Tickets bereits im Vorverkauf zu sichern. Sonst könnte der eine oder andere in den (hoffentlich sichtbaren) Mond schauen.

Gezeigt werden fünf wunderbare Filme, darunter das „Kaiserschmarrndrama“ und die Stars der Augsburger Puppenkiste, „Jim Knopf und die Wilde 13“. Das bewährte Gelände, der Schulhof der ehemaligen Brechenmacherschule, hat jeweils ab 19 Uhr geöffnet, die Filme starten gegen 20.30 Uhr. Ausreichend Parkplätze gibt es auf dem nahegelegenen Festplatz und an der Liebfrauenstraße, parallel zu den Schulen.

Neu: Weißbier schlabbern zu allen Filmen

Die Besucher können den tollen Open-Air-Bereich rundum genießen. Dort sitzen sie auf bequemen Gartenstühlen mit Arm- und Rückenlehne unter freiem Sternenhimmel.

Alle Filmvorführungen in Bild und Ton sind digital und ein ganz besonderer Genuss. In Sachen Gaumenfreuden wird die Familie Braig „Bullring“ aus Altshausen die Besucher mit sechs verschiedenen, frisch zubereiteten Burger-Kreationen verwöhnen. Auch ein vegetarischer Burger ist im Angebot. Diverse Cocktails, in Cocktailgläsern serviert, Weine, Bier und alkoholfreie Getränke lassen niemanden durstig verweilen. Neu in diesem Jahr ist das Weißbier, das Jürgen Burth, passend zum bayrischen Anstrich einiger Filme, an jedem Vorführungsabend anbietet. Dafür hat er extra 200 Gläser besorgt. Ein Muss bei jedem Kino-Besuch sind natürlich frisches Popcorn oder andere Süßigkeiten, aufgeteilt auf verschiedene Theken.

Nur bei Unwetter wird abgesagt

Das Open-Air-Kino findet bei jedem Wetter statt, auch bei Nieselregen, und wird nur bei größeren Unwettern abgebrochen. Nur dann wird der Eintritt zurückerstattet. Wichtig also: Wer einfach auf Verdacht wegbleibt, hat anschließend kein Anrecht auf Rückerstattung des Kartenpreises. Dafür ist zunächst mal die Präsenz Pflicht.

„Ohne die Unterstützung vieler Sponsoren wäre das Bad Saulgauer Open-Air-Kino nicht möglich“, sagt Jürgen Burth und hofft auf Hohenzollernwetter. Wäre ja nach dem ganzen Regen der letzten Wochen mehr als verdient. CHRISTIAN SCHWARZ
  

Tickets

Eintrittskarten gibt es für neun Euro je erwachsener Person an der Abendkasse oder online unter: www.kino-saulgau.de.

Der Ticketpreis für Kinder, Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderung und Inhaber der SZ-Abokarte beträgt an der Abendkasse oder bei Online-Bestellung acht Euro.

Alle anderen Vergünstigungen wie Kino-Card, Movie Choice Gutscheine, 2 für 1 Gutscheine, allgemeine Freikarten oder Ähnliches, entfallen beim Open-Air-Kino.