Sigmaringer Oktoberfest Party

Bei der Oktoberfest-Party heizt die Partyband „Hautnah“ richtig ein. FOTOS: BRAUEREI ZOLLER-HOF
Im Festzelt von Zoller-Hof, vis-à-vis der Brauerei in Sigmaringen, geht es bald wieder zünftig zu. Am 21. September 2019 findet die 6. Auflage der Sigmaringer Oktoberfest-Party statt und anschließend am Sonntag, 22. September, feiert die Brauerei wie jedes Jahr ihr traditionelles Hoffest.
   
Leckere Dennetle.
Leckere Dennetle.
SIGMARINGEN - Jung und Alt, Groß und Klein, Familien und Vereine, Fans und Bierliebhaber werden über das Festwochenende abwechslungsreich unterhalten, gut informiert und bestens verköstigt. Dafür sorgt vor allem auch die Narrenzunft „Vetter Guser“, die seit vielen Jahren mit tatkräftiger Frauen- und Manpower den reibungslosen Servicebetrieb während des Festmarathons charmant und einladend abwickelt.

Los geht es am Samstag ab 17 Uhr mit dem Zelteinlass zur Oktoberfest-Party und es heißt Plätze sichern, insbesondere für die Kurzentschlossenen, die erst an der Abendkasse ihr Glück versuchen wollen. Wer zuerst kommt… kann sich auch schon an der Zwickel-Bar oder am Event-Container genussvoll einstimmen. In der warming-up-Phase werden dann im Zelt knusprige Grillhähnchen und kühles Bier gereicht, bevor ab 19 Uhr die Partyband „Hautnah“ das Festzelt nicht nur mit dem Zoller-HofSong von Frank Boos in Wallung bringen wird.
   
Im Festzelt herrscht ausgelassene und tolle Stimmung.
Im Festzelt herrscht ausgelassene und tolle Stimmung.
Bei Führungen gibt es Einblicke in die Kunst des Bierbrauens.
Bei Führungen gibt es Einblicke in die Kunst des Bierbrauens.
Buntes Programm für die ganze Familie beim Hoffest

Die Musikkapelle Ablach sorgt zum Frühschoppen am Sonntag ab 11 Uhr für die passende Festzeltstimmung. Zum Fassanstich gibt es ein zünftiges Weißwurstfrühstück. Rund um die Brauerei erwartet die Besucher dann ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. Alle halbe Stunde zwischen 11.30 und 15 Uhr werden in der Brauerei geführte Besichtigungen angeboten. Start ist immer vor dem Sudhaus der Brauerei. Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf 25 Personen beschränkt.

In der Biergenuss-Ecke werden auch dieses Jahr wieder interessante Biere zur Verkostung angeboten. Bierliebhaber können hier ihr ganz individuelles Lieblingsbier herausschmecken, aber auch neue Bierstile für sich entdecken.
   
Die „Hopfenranken“ sind beim Human-Table-Soccer am Start.
Die „Hopfenranken“ sind beim Human-Table-Soccer am Start.
Beim Hoffest wird schöne Handwerkskunst angeboten
Beim Hoffest wird schöne Handwerkskunst angeboten
Bierliebhaber kommen voll auf ihre Kosten

Den ganzen Tag unterhält der Handwerkermarkt im und rund um das Festzelt. Ein Hingucker wird dabei dieses Jahr auch erstmals „Körperkunst“ mit Henna- und Josua-Tattoos sein. Vom Kinderschminken bis zur Megaball-Hüpfburg ist so allerhand für die Kinder geboten. Ab 14 Uhr unterhält dann die Musikkapelle Nendingen im Festzelt und das „Alphornecho“ aus Krauchenwies sorgt für besondere musikalische Akzente auf dem Festgelände. Auch das Kulinarische soll an diesem Tag nicht zu kurz kommen. Vom leckeren Spanferkel über das gegrillte Hähnchen bis zum abwechslungsreichen Dennetle gibt es den ganzen Tag über Vieles, auf das sich die Gäste freuen können. Richtig lecker werden sicher auch wieder die Suppen aus dem Eintopfmobil, die bestens zu einem frisch gezapften Bier passen. Das „coffee-bike“ und der Narrenverein Blochingen runden mit Kaffeespezialitäten und selbst gebackenen Kuchen dieses Angebot ab.

Für mächtig viel Unterhaltung wird auch wieder das HumanTable-Soccer-Turnier zwischen Festzelt und Brauerei sorgen, wenn Frauenmannschaften, Stammtische, Vereine, Hobbysportler und die, die es noch werden wollen ab 11 Uhr zum lustigen Teamwettbewerb an sechs Stangen, bestens moderiert durch die Schwäbische Zeitung, starten. Mit dabei werden auch wieder die „Hopfenranken“ im Tüllrock sein, die mit ihrem Auftritt an den Stangen nicht nur im eigenen Team für Verwirrung sorgen werden. red
   
Datenschutz