„Durchschnitt ist uns nicht gut genug“ Image 1

„Durchschnitt ist uns nicht gut genug“

Hochwertige Materialien

Freie Grundrissgestaltung nach Mieterwunsch

Der „mikado“-Neubau in der Spatenstraße in Friedrichshafen ist das neueste Projekt von Sandra und Ingo Gramm. Bei der Umsetzung ihrer großen Vision haben sie auf jedes Detail geachtet und ein zukunftsfähiges Gebäudekonzept entwickelt.

„Wir haben genau darauf geachtet, nachhaltig zu bauen und durchgängig die besten baulichen Möglichkeiten auszuschöpfen“, betont Ingo Gramm. Im gesamten Gebäude sind nur hochwertige Materialien, wie Glas, Metall und Beton, verbaut. Außerdem wurden nur mineralische Dämmstoffe verwendet.

Georg Reisch GmbH + Co. KG

Die Aluminium-Pfosten-Riegel-Fassade wurde mit hohen Fensterfronten ausgeführt. Die eloxierten Aluminium-Oberflächen finden sich nicht nur in den Fensterprofilen, sondern auch im Gebäude an Türzargen und den Profilen innenliegender Glastrennwände wieder. Für die beiden war es außerdem wichtig, regionale Firmen als Baupartner zu beauftragen. „Wir konnten in den vergangenen Jahren ein starkes Netzwerk mit verlässlichen Partnern aufbauen“, sagt Sandra Gramm. Ihr Mann fügt hinzu: „Durch den guten Kontakt war es ein sehr gutes Miteinander und hat uns Spaß gemacht.“

Auch mit den Mietern haben die Bauherren immer eine gute und offene Zusammenarbeit gepflegt: „Die Mieter konnten direkt mit mir als Architektin ihre Räume planen - wir waren in einem ständigen Austausch“ sagt Sandra Gramm. Zur Auswahl der Innenausstattung setzte die Architektin auf beste Qualität: Industrie-Parkett und Terrazzo-Fliesen dominieren und bringen Wärme und eine Wohlfühlatmosphäre in die Räumlichkeiten. Die unerlässlichen Netzwerk- und Stromanschlüsse wurden in der Raumgestaltung berücksichtigt und mit Bodentanks umgesetzt. Mit einem durchgehenden Hohlraumboden blieb die Wandelbarkeit der Mieteinheiten erhalten. Die Platzierungen der Anschlüsse konnte individuell umgesetzt werden.

Besonders erfreulich war für Sandra und Ingo Gramm, dass alle Mieter ihr Designkonzept aufgegriffen und in den Innenräumen umgesetzt haben. So finden sich Mikado-Tapeten und zum Farbkonzept abgestimmte, hochwertige Einrichtungen in den Mieteinheiten. iederum Wärme und Natürlichkeit.