30 Jahre Aalenerjazzfest Image 1

30 Jahre Aalener Jazzfest

Acts aus dem Programm vom 4. bis zum 7. November

Ein karibisches Allroundtalent kommt nach Aalen: Cimafunk. Foto: arevalo cuba

CIMAFUNK

Mit Cimafunk als Sänger, Komponist und Produzent besucht am Freitag, den 5. November, ein karibisches Allroundtalent das aalenerjazzfest. „The set was less a series of songs than a nonstop river of rhythm“, schreibt die Chicago Tribune über ihn und seine Band.

Sein neues Album fusioniert auf verwegene Art Funk, kubanische Musik und afrikanische Rhythmen und revolutioniert und modernisiert gleichzeitig die Musikszene von Havana. Doch nicht nur Havana. Kubanische Rhythmen werden international. Der spanische Sender NPR Alt Latino sagte 2019 über ihn: „The history of contemporary music will be marked by the emergence of the visionary Cuban musician, Cimafunk.“ Seitdem wurde der Kultur eine Pause auferlegt, sodass Cimafunks Auftritt auf dem aalenerjazzfest der erste überhaupt in Deutschland sein wird.

Cimafunk glaubt nur an den Groove, wenn er mit seiner achtköpfigen Band die Säle zum Kochen bringt. Entstanden ist der Name Cimafunk aus dem Wort „Cimarron“, dem Namen der freien Nachkommen schwarzer Sklaven in der Karibik.

Cimafunks Hörer sind inzwischen über die ganze Welt verteilt, von Havana und New York bis Madrid oder Paris.Cimafunks neues Album enthält faszinierende Kollaborationen mit U.S.-Funk und Hip Hop-Legenden, prominenten Afro-Latino-Künstlern und Kubanischen Stars.

Herrmann Schuhe und Mode
Für WEB MAX arbeitete die Jazz Band WEB WEB mit dem Sänger und Rapper Max Herre zuammen. Foto: Thomas Elsner
Für WEB MAX arbeitete die Jazz Band WEB WEB mit dem Sänger und Rapper Max Herre zuammen. Foto: Thomas Elsner

WEB WEB x Max Herre

Zur Stammformation von WEB WEB aus Di Gioia, dem Saxofonisten und Flötisten Tony Lakatos, Christian von Kaphengst am Bass und Peter Gall an den Drums kommt am Freitag, den 5. November, Max Herre hinzu. Er ist als Solokünstler oder Produzent ein wegweisender Protagonist im weiteren Feld des Hip Hop. Prominenz made in Germany sozusagen.

Schätzungsweise die Hälfte der Musiker war schon einmal auf dem aalenerjazzfest zu Gast. WEB WEB hat sich in den letzten vier Jahren aber mit einem beherzten Update des Spiritual Jazz der frühen Siebziger wieder als eine der aufregendsten Formationen im europäischen Jazz etabliert, mit drei prachtvollen Alben, mit fulminanten Auftritten beim Hamburger Elbjazz oder Gilles Petersons einflussreichen World Wide FM Sessions.

Was erwartet die Zuhörer nun von der Zusammenarbeit eines verdienten Jazz-Pianisten mit einem der prominentesten Rapper und Sänger des Landes?

Tatsächlich beruht der spezielle Spiritual Jazz-Ansatz von WEB WEB auf einer gemeinsamen Eingebung und einigen ersten Sessions von Herre und di Gioia zur Mitte des letzten Jahrzehnts. Die beiden arbeiten seit über zehn Jahren erfolgreich zusammen. WEB WEB spielen also, wenn man so will, auf ihrem vierten Album WEB MAX, das sie derzeit live präsentieren, erstmals in Urbesetzung. kunterbunt e.V./Sp

Veranstaltungstipp Martinimarkt

Schon tags darauf, am Montag, den 8. November, findet der traditionelle Martinimarkt in der Aalener Innenstadt statt. Viele Markt- und Verkaufsstände laden zum Bummeln, Einkaufen und Erleben ein.

In der gesamten Innenstadt präsentieren Aussteller ihr vielfältiges, abwechslungsreiches und neues Angebot. Das Flair dieses Marktes und die schöne Innenstadt machen den Besuch zum Erlebnis. Es ist eine Tradition, die auch von den bestehenden Geschäften gerne gesehen wird.

Um den geltenden Hygienevorschriften der Landesregierung nach der Corona-Verordnung gerecht zu werden, sind die Marktstände jeweils einseitig aufgebaut. Auch auf dem Rathausvorplatz sind Stände zu finden. Im Marktbereich gilt die Maskenpflicht. Die Besucher des Marktes werden gebeten aufeinander Rücksicht zu nehmen und den Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Weitere aktuelle Hygienehinweise werden auf Hinweistafeln im Marktbereich zu finden sein.

Der Markt kann ganz stressfrei mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden. PM