Der Ausbildungstag in Munderkingen: ,,Die Berufausbildung ist erst der Anfang des Arbeitslebens"

Der Ausbildungstag in Munderkingen: ,,Die Berufausbildung ist erst der Anfang des Arbeitslebens"

Regionale Institutionen informieren die Besucher über Arbeitsangebote

Ehingen
Der Ausbildungstag in Munderkingen: ,,Die Berufausbildung ist erst der Anfang des Arbeitslebens"

Beim Regionalen Ausbildungstag wird viel Interessantes geboten. FOTOS: KHB

14.01.2023

Waldemar Schalt, Hauptorganisator des Regionalen Ausbildungstags betont, dass die klassische Berufsausbildung den Schulabgängern eine gute berufliche Basis biete und vor allem in der ländlichen Region ein wichtiger Grundstein für die Fachkräftesicherung in der Zukunft sei.

Mit einem abgeschlossen Beruf habe man viele Möglichkeiten seine Berufskarriere zu gestalten, sagt Waldemar Schalt. Die Alternativen reichen vom ,,im Unternehmen bleiben" bis zu weiterführenden Schulen und zum Studium.

,,Die Unternehmen und Institutionen investieren sehr viel Kreativität, Energie und Zeit, um junge Menschen für eine Ausbildung zu gewinnen. Auch die allgemeinbildenden Schulen geben den Schülerinnen und Schülern für den Übergang in das Berufs- und Arbeitsleben viele wichtige Impulse. Dabei spielen Kooperationen zwischen den Schulen und den Betrieben eine wichtige Rolle", weiß der Messeorganisator.

,,In diesem Jahr werden sich 52 Betriebe und weiterführende Schulen aus der Region Munderkingen an der Ausbildungsmesse beteiligen und ihre umfangreichen Informationen zur Berufsausbildung liefern", freut sich Waldemar Schalt.

,,Außerdem können sich die Besucher des Ausbildungstags bei Institutionen wie der Polizeidirektion Ulm, der Agentur für Arbeit, der Bundeswehr oder dem Landratsamt des Alb-Donau-Kreises ausführlich über deren Ausbildungsangebote informieren. Auch die Industrie- und Handelskammer Ulm und die Handwerkskammer Ulm werden zum Regionalen Ausbildungstag nach Munderkingen kommen".

Auf dem Parkplatz vor der Munderkinger Sporthalle, dem neuen Schauplatz des Regionalen Ausbildungstags, werden am Messetag der ,,M + E Info-Truck" des Arbeitgeberverbands ,,Südwestmetall" und ein Sattelzug der Firma ,,Stöhr Logistik" stehen und auf interessierte Besucherinnen und Besucher warten. Damit sich die Jugendlichen und ihre Eltern beim Ausbildungstag gut zurechtfinden, wurden auch in diesem Jahr wieder viele Flyer gedruckt und an die Schulen im Raum Munderkingen verteilt. Außerdem sind alle Informationen über das Munderkinger Ausbildungsportal im Internet unter www.munderkingen-ausbildung.de und in den sozialen Medien, etwa bei Instagram, zu finden.

,,Dort gibt's für Schülerinnen und Schüler, also für alle Berufsanfänger, nicht nur Tipps zum Berufsstart sondern auch eine Liste aller denkbaren Ausbildungsberufe in Industrie und Handwerk, die im Raum Munderkingen angeboten werden. Sowie die verschiedensten Informationen", betont Waldemar Schalt. khb

Aus dem Verlag

Verlagsinhalt

MUNDERKINGEN - Seit dem ersten Regionalen Ausbildungstag war Waldemar Schalt der maßgebliche Organisator. Er war auch Initiator und Ideengeber der Munderkinger Ausbildung...

Verlagsinhalt

Bereits zum zwölften Mal steigt am Freitag, 20. Januar, in Munderkingen der ,,Regionale Ausbildungstag". Zwischen 8.30 Uhr und 15.30 Uhr können sich Schüler, Schulabgänge...