Ten Eyes media GbR: Moderne Spieleschmiede

Lesedauer: 2 Min

Mit der Gründung ihres Unternehmens haben sich Patrick Fraß, Thorsten Rehbogen und Dennis Reimer ihren Traum von einer eigenen Spieleschmiede erfüllt. Heute entwickelt ihre Ten Eyes media GbR in Weingarten multimediale Inhalte mit dem Fokus auf Virtual Reality, Augmented Reality sowie Videospielen und Gamification. Dabei fungiert ihre Firma als Dienstleister, entwickelt aktuell aber auch ein eigenes Virtual-Reality-Spiel, das von der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg gefördert wird.

Alle drei Gründer verfügen über eine einschlägige Ausbildung. Sie haben an der Hochschule Ravensburg-Weingarten ihren Master in Informatik gemacht mit dem Schwerpunkt Spiele und digitale Medien. Die Gründung wurde auch sorgfältig vorbereitet. Unter anderem holten sich Fraß, Rehbogen und Reimer Rat bei der Industrie- und Handelskammer und bei erfolgreichen Gründern.

Bei der Entwicklung ihrer Software richten die Unternehmer nach eigenen Angaben ihr besonderes Augenmerk auf hohe Qualitätsstandards, neueste Technologien und eine moderne, visuell ansprechende Darstellung. Da sich die Bereiche Virtual Reality, Augmented Reality und Videospiele hinsichtlich ihrer Entwicklungsweise überschneiden, könne das Know-how auch fachübergreifend angewendet werden.

Die Marktsituation stellt sich für Ten Eyes media insofern gut dar, als Virtual Reality und Augmented Reality noch sehr neue Gebiete sind und es zumindest regional nur wenige Mitbewerber gibt. Ein gewisses Risiko könnte aber darin bestehen, dass das Interesse an Virtual Reality und Augmented Reality wieder stark abnimmt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen