ADAM & EVA Bodensee Cider GbR: Herberes und Lieblicheres

Lesedauer: 2 Min
Andreas Arnold und Jürgen Heckelsmüller
Andreas Arnold und Jürgen Heckelsmüller (Foto: pr)

Nach dem Studium hatten sich Andreas Arnold und Jürgen Heckelsmüller in der Welt umgesehen und dabei die Erfahrung gemacht, dass es nicht überall ein derart reichhaltiges Obstangebot gibt wie am heimatlichen Bodensee, aber anderswo viel und gerne Cider getrunken wird.

Wieder zu Hause stellten die beiden Schulfreunde fest, dass es hier zwar eine alte Most-Kultur gibt, aber keinen Cider. Das wollten sie ändern, und so kam es zur Gründung ihrer Firma ADAM & EVA Bodensee Cider GbR. Das Sortiment umfasst die beiden Produkte ADAM, eine herbere Version, und EVA, eine lieblichere.

Auf die Gründung vorbereitet hatten sich Andreas Arnold und Jürgen Heckelsmüller durch den Besuch von Gründer- und Entrepreneurship-Veranstaltungen, Messen und Events. Außerdem hatte sich Jürgen Heckelsmüller bereits in seiner Masterarbeit mit dem Thema „Businessplan für ein neues regionales Fruchtsaftprodukt vom Bodensee“ beschäftigt.

Die Besonderheiten ihres Produktes beschreiben die beiden Gründer so: 100 Prozent Bodensee-Äpfel, 100 Prozent Direktsaft ohne Zusatz von Aromen, Zucker oder Wasser, 100 Prozent Tradition. Diese besteht darin, dass ihre Firma von Anfang an mit der Traditionskelterei Schlenkerhof in Ravensburg-Alberskirch eng und partnerschaftlich zusammenarbeitet.

Die ADAM & EVA Bodensee Cider GbR befindet sich nach Angaben ihrer Inhaber in einer dynamisch wachsenden Phase. Ein großer Erfolg wurde unter anderem bei REWE Süd (Bayern) erreicht. Dieses Unternehmen listet ADAM & EVA in rund 100 Märkten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen