1. Nebenbei eine Marktlücke entdeckt

Lesedauer: 3 Min

Andreas Burghardt und Gerd Lochbühler betreiben ihre Gartengerätefirma nach Feierabend.

Sie sind die ersten Bewerber für den „Gründerpreis der Schwäbischen“: Die Firma Gartengeräte Burgbuehler aus dem Friedrichshafener Stadtteil Fischbach wurde am 1.Juni 2009 von Andreas Burghardt und Gerd Lochbühler gegründet. Die beiden Freunde hatten eine Marktlücke in Fischbach und Friedrichshafen entdeckt: Die Reparatur, Wartung und den Verkauf von Gartengeräten. Die nächste Geschäfte, das diesen Service anbieten, findet sich erst in Tettnang und Markdorf. „Wir haben ein partnerschaftliches Verhältnis zu unserer ,Konkurrenz‘“, erklärt Andreas Burghardt. Und die Nachfrage rechtfertigt den Zwei-Mann-Betrieb, der dienstags und donnerstags von 17 bis 20 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr geöffnet hat. Denn nur dann haben die beiden Gründer „Feierabend“.

Burghardt, gelernter Universalfräser-Meister, arbeitet zurzeit bei ZF in Friedrichshafen im Qualitätsmanagement. Sein Partner Lochbühler, von Haus aus gelernter Schreiner, ist bei der MTU in der Logistikplanung beschäftigt.

Als die beiden die große Nachfrage nach einem Service für Gartengeräte im Ort registrierten, wuchs aus dem Hobby ein neues Unternehmen. Ohne großes finanzielles Risiko, wie Burghardt erklärt: „Die Werkstatt gehört zum Eigenheim.“ Und entsprechend angenehm menschelt es dort auch. „Wir sind dörflich und menschlich eingestellt“, sagt Burghardt – man darf auch gerne auf einen Kaffee vorbeikommen.

Die Firma in Kürze

Name: Gartengeräte Burgbuehler

Standort: Friedrichshafen/Fischbach

Branche: Gartengeräte

Gründungsdatum: 1. Juni 2009

Mitarbeiterzahl: 2

Auszubildende: keine

Firmenphilosophie: Zufriedene Kunden, hohe Qualität durch stetige Verbesserung unserer Dienstleistungen.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen