Steile These - der Politik-Podcast

Steile These - der Politik-Podcast

Ohne guten Streit gibt es keine Demokratie - und außerdem macht Streiten Spaß. Deswegen lädt Sebastian Heinrich, Politikredakteur der Schwäbischen Zeitung, alle zwei Wochen einen Gast zur "Steilen These" ein - dem Politik-Podcast der Schwäbischen Zeitung. Jedesmal geht es um eine steile These - zu einem politischen Thema, das den Menschen in der Region unter den Nägeln brennt. Mögen die besseren Argumente gewinnen!

 Wenn Sie uns eine steile These für einen Streit vorschlagen wollen- oder uns wissen lassen möchten, was Sie von unserem Podcast halten - dann schreiben Sie uns:

per Mail an steilethese@schwaebische.de oder direkt an Sebastian Heinrich unter s.heinrich@schwaebische.de
oder auf Twitter an Sebastian Heinrich (@bastianoenrico)

Neueste Folgen

Steile These - der Politik-Podcast

Die Grünen haben ein Problem mit der Wissenschaft!

Wenn es um die Klimakrise und den Kampf dagegen geht, dann fordern Vertreter von Bündnis 90/Die Grünen oft mehr Unterstützung für die Wissenschaft ein. Aber auf der anderen Seite stellen sich prominente Vertreter der Partei gegen einen Pro-Gentechnik-Aufruf von über 150 Nobelpreisträgern. Wie passt das zusammen? Sebastian Heinrichs steile These für diese Podcast-Episode: Die Grünen haben ein Problem mit der Wissenschaft! Er diskutiert darüber mit Agnieszka Brugger, Grünen-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Ravensburg.

Steile These - der Politik-Podcast

Autos müssen raus aus den Innenstädten!

Von Kopenhagen über Singapur bis Tübingen: Weltweit arbeiten Städte daran, den Autoverkehr zu verringern. Dieter Hawran sagt: Innenstädte müssen autofrei werden! Wie das klappen soll - und was das für die Menschen bedeutet, für die ein Verzicht aufs Auto heute ein großes Problem wäre, darüber streitet der Künstler und Vorsitzende des Forums Altstadt Ravensburg mit Sebastian Heinrich. Autos raus aus der Innenstadt? Ja, bitte! Dieter Hawran setzt sich in der Region Ravensburg schon seit Jahrzehnten für eine andere Mobilität ein, für mehr und ...

Steile These - der Politik-Podcast

Boris Palmer, politische Korrektheit ist viel besser als ihr Ruf!

Boris Palmer ist Oberbürgermeister von Tübingen und der wohl bekannteste Kommunalpolitiker Deutschlands – vor allem, weil er immer wieder mit provokanten Aussagen die Grenzen der politischen Korrektheit ausreizt. Doch wie gut oder schlecht ist politische Korrektheit eigentlich? Darüber streitet Palmer in dieser Folge des Politik-Podcasts „Steile These“ mit Politik-Redakteur Sebastian Heinrich in seinem Büro im Tübinger Rathaus. Heinrich sagt: Politische Korrektheit ist viel besser als ihr Ruf!