„Die Reha tut mir gut“

Lesedauer: 4 Min
Waldburg-Zeil Kliniken Rehabilitationsklinik Saulgau

Siebenkreuzerweg 18
88348 Bad Saulgau
Telefon 07581 500-0
info@rehabilitationsklinik-saulgau.de
www.rehaklinik-saulgau.de

„Jetzt blicke ich wieder positiv nach vorne“, sagt Stefan Schattmaier. Der Parkettlegemeister aus Weingarten absolviert eine dreiwöchige Reha in der Rehabilitationsklinik Saulgau der Waldburg-Zeil Kliniken und fühlt sich dort sehr wohl. „Wenn die Begleitumstände und mein Therapieprogramm nicht wären, käme ich mir vor wie im Urlaub“, sagt er lachend. Schattmaier hatte einen Bandscheibenvorfall an der Halswirbelsäule und wurde im Krankenhaus „14 Nothelfer“ des Medizin Campus Bodensee in Weingarten operiert.

„Anfangs habe ich die Nacken- und Schulterschmerzen als Verspannungen abgetan“, erzählt der sportliche 50-Jährige. Er lief gerne Marathon und kannte keine ernsthaften Schmerzprobleme. Vor vier Jahren wechselte er aus der Selbständigkeit in ein Angestelltenverhältnis: „Ich bin jetzt im Bereich Projektmanagement und somit überwiegend im Büro tätig.“ Als die unerwartet auftretenden Schmerzen immer stärker wurden, zusätzlich Gefühlstörungen mit Lähmungserscheinungen im Arm auftraten und auch Spritzen des Hausarztes keine Linderung brachten, ging Schattmaier in die Notaufnahme einer Klinik. Nach einer Kernspintomografie wurde er zunächst wieder nach Hause geschickt.

„Danach aber ging alles recht zügig“, erinnert er sich. Schattmaier erhielt nach einer Untersuchung in der Friedrichshafener Praxis des Facharztes für Neurochirurgie Dr. Thomas Benz einen schnellen Operationstermin im Krankenhaus „14 Nothelfer“. „Ich ging am Donnerstagabend in die Klinik, wurde gleich am Freitagmorgen von Dr. Benz operiert und durfte am Montag danach wieder nach Hause“, berichtet er. Eine Anschluss-Reha in Bad Saulgau hatte der Sozialdienst im „14 Nothelfer“ bereits für ihn organisiert. Drei Tage später trat er diese an. Anfangs habe er noch eine Halskrause tragen müssen, doch schon kurz nach der OP seien die Schmerzen weg gewesen. „Ich fühle mich wie neu geboren und bin Dr. Benz sehr dankbar.“

Auch für Stefan Schattmaier sei – wie für alle Reha-Patienten – nach dem Aufnahmegespräch ein persönlicher Therapieplan mit Gruppen- und Einzeltherapie erstellt worden, berichtet Roland Aigner, Kaufmännischer Leiter der Rehaklinik. Ärzte, Pflegekräfte, Therapeuten, Psychologen, Ernährungsberater und Sozialdienste kooperieren in Bad Saulgau ganzheitlich zum Wohl des Patienten. „Arzt und Patient im Tandem – der Patient wird informiert, begleitet und mitgenommen“, so Aigner. Nicht zuletzt trage auch die angenehme Klinikatmosphäre zur Heilung bei, ist er überzeugt. Die Patientenzimmer – die Klinik verfügt über 247 Betten – sind modern ausgestattet. Es gibt Restaurant und Cafeteria mit Kiosk, Bibliothek, Andachtsraum, Friseur, Fußpflege, Thermalbewegungsbad, einen Raum für Indoor-Golf und Bogenschießen sowie verschiedene Freizeit und Aufenthaltsräume. „Die Reha tut mir gut. Ich fühle mich hier bestens aufgehoben und es geht mir jeden Tag besser“, bestätigt Schattmaier. Jetzt freue er sich wieder auf sein Alltags- und Berufsleben – ohne Schmerzen.

Waldburg-Zeil Kliniken Rehabilitationsklinik Saulgau

Siebenkreuzerweg 18
88348 Bad Saulgau
Telefon 07581 500-0
info@rehabilitationsklinik-saulgau.de
www.rehaklinik-saulgau.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen