Blaskapelle des Südens 2019

Finale in Donnstetten / Römerstein am Samstag, 7. September ab 18 Uhr

Blaskapelle des Südens

Liebe Freunde der Blasmusik,

wenn man mit den Musikerinnen und Musikern aus den Vereinen der Region spricht, erfährt man immer wieder: ein Musikverein lebt sowohl vom gemeinsamen Musizieren als auch von der tief empfundenen Kameradschaft, im Verein und über Vereinsgrenzen hinweg, generationsübergreifend. Gute Musik machen und erarbeiten sowie Kameradschaft pflegen und gemeinsam feiern – sind auch die Grundpfeiler, auf denen unser seit 2015 als Stimmungswettbewerb ausgetragener Contest zur „Blaskapelle des Südens“ fußt.

Und weil diese Mischung so gut harmoniert, möchten wir auch 2019 wieder alle Musikkapellen aus der Region* herzlich einladen, sich um den Ehrentitel der „Blaskapelle des Südens“ zu bewerben. Alle Teilnehmer haben dann die Chance, tolle Preise zu gewinnen – etwa das Recht, den Wettbewerb im ersten Halbjahr 2020 auszurichten, eine Spaßprobe mit Kultdirigent Bob Ross, ein Warmup-Konzert und Tickets für „Das goldene Festival der Blasmusik“ in Kempten am 19. Januar uvm.!

Jetzt bewerben:
einfache Mail an blaskapelle@schwaebische.de genügt!
Anmeldeschluss: 15. Mai 2019

Der Sieger erhält u.a. das Recht, im ersten Halbjahr 2020 den Blaskapellen-Wettbewerb auszurichten. Zudem darf die Siegerkapelle beim Mega-Blasmusik-Event am 19.01.2020 in Kempten im Foyer auftreten und das Konzert besuchen. Und ein weiterer Preis winkt dem Sieger: Bob Ross, legendärer Dirigent, Entertainer, Moderator sowie Gründer des Ensembles „Blechschaden" wird mit der "Blaskapelle des Südens" in einer öffentlichen "Spaß-Probe" ein paar Stücke einstudieren. Wer den Schotten kennt, weiß, dass das äußerst vergnügliche Unterhaltung für Orchester und Publikum garantiert! Aber auch die übrigen Finalisten erhalten wertvolle Preise unserer Sponsoren. Mindestens genauso wichtig aber ist, dass alle Kapellen beim Finale miteinander und mit dem Publikum ein großes kameradschaftliches Fest der Blasmusik feiern – das haben alle bisherigen „Blaskapellen-Finals“ gezeigt. Ob in Bad Schussenried, Rottenacker - viele tausend Zuschauer haben beste Blasmusik gehört, viele Showeinlagen – teils urkomisch, teils fesselnd, teils sogar akrobatisch – bestaunen können und die Finalisten stets frenetisch gefeiert.

Wettbewerbsmodus & Zeitplan
Wer Blaskapelle des Südens werden möchte, tritt in der „Vorrunde“ in einer Online-Abstimmung gegen alle anderen Bewerber an. Mitte Mai gibt es dann für 10 Tage ein Voting auf dieser Seite - und die vier Kapellen mit den meisten Stimmen ziehen ins Finale ein! Wenn mehrere Kapellen dieselbe Stimmenzahl erhalten, wird der Zeitpunkt der Anmeldung gewertet – je früher die Bewerbung, desto höher der Rang!

Beim Finale in Donnstetten werden vier Kapellen dann im Stimmungswettbewerb antreten und jeweils 45 Minuten Spielzeit erhalten. Blaskapelle des Südens wird, wer das Publikum am besten musikalisch unterhält – das ist auch das Kriterium für die Fachjury. Spaß und Gaudi stehen im Vordergrund – unser Finale ist kein Wertungsspiel. Aber natürlich darf die Musik auch nicht zu kurz kommen – wer die schönsten Stücke raussucht, gut interpretiert und mit der ein oder anderen Einlage auflockert, hat beste Chancen! Die Plätze 2, 3 und 4 werden nicht separat ausgewiesen.

Jetzt bewerben:
einfache Mail an blaskapelle@schwaebische.de genügt!
Anmeldeschluss: 15. Mai 2019

Preise für die Finalisten:

Preise für den Sieger:

  • Ausrichtung des Finales „Blaskapelle 2020“ (auf Wunsch)
  • Urkunde und Sieger-Pokal
  • Spaßprobe mit Bob Ross, dem Kultdirigenten von „Blechschaden“
  • Warm-Up-Konzert für „Das goldene Festival der Blasmusik“ in Kempten am 19.01.2020 – inkl. Konzerteintritt für die ganze Kapelle!
  • kompletter Notensatz für das Pflichtstück
  • Gutschein für zwei Stücke (komplette Notensätze) aus dem aktuellen Programm des Musikverlags Hutter
  • Freibier
  • Preise unserer weiteren Sponsoren
Preise für die übrigen Finalisten:

  • Einkaufsgutscheine Musikhaus Lange
  • Gutschein für Instrumentenpflegeseminar im eigenen Probelokal
  • Urkunden und Pokale
  • kompletter Notensatz für das Pflichtstück
  • Gutschein für zwei Stücke (komplette Notensätze) aus dem aktuellen Programm des Musikverlags Hutter
  • Freibier
  • Preise unserer weiteren Sponsoren

*Teilnahmebedingungen
Die Anmeldung sowie die mögliche Teilnahme am Finale ist für alle Musikkapellen selbstverständlich kostenfrei (Anreise fürs Finale auf eigene Kosten). Alle Finalisten erhalten vor Ort Gutscheine für zwei Getränke und einen Snack. Zudem gewinnt jeder Finalist wertvolle Sachpreise.

Teilnahmeberechtigt sind alle klassischen Musikkapellen mit mind. 20 Musikerinnen und Musiker aus dem Erscheinungsgebiet von Schwäbischer Zeitung von Südfinder! Um unseren Wettbewerb zur „Blaskapelle des Südens“ über viele Jahre attraktiv und abwechslungsreich gestalten zu können, mit möglichst vielen unterschiedlichen Kapellen, sind Finalisten und Sieger der letzten drei Jahre ausgenommen, ebenso Auswahl-, Jugend- und Seniorenorchester ohne eigene bzw. klassische Vereinsstruktur.

Fragen?
Bei Fragen zum Wettbewerb können Sie sich jederzeit gerne direkt an den Organisator Sebastian Striegel wenden (Tel. 0751 2955 1123, s.striegel@schwaebische.de).

Siegerliste „Blaskapelle des Südens
Im Rahmen der letzten Ausgabe entstand für alle teilnehmenden Vereine der Wettbewerb „Blaskapelle des Südens“. In der jährlichen Veranstaltung sichert sich der Sieger neben dem Titel das Recht, im kommenden Jahr die Abschlussveranstaltung auszurichten.


2008

Sieger:
Gemeindemusik Herbertingen
Musikverein Wintersulgen

2011

Sieger:
Musikverein Wintersulgen

2015

Sieger:
Musikkapelle Niederwangen

2016

Sieger:
Musikverein Kressbronn

2017

Sieger:
Musikverein Ertingen

2018

Sieger:
Musikverein Harmonie Donnstetten

„Blaskapelle des Südens“ wird unterstützt von:



Organisiert von: