Albhalle

SVW lässt Ball in der Albhalle rollen

Westerheim / Lesedauer: 3 min

Fußballabteilung veranstaltet am Wochenende gleich fünf Turniere für Jugendkicker
Veröffentlicht:30.01.2015, 17:11
Aktualisiert:24.10.2019, 06:00

Von:
Artikel teilen:

König Fußball regiert heute in der Albhalle, bevor dann nächste Woche die IGF-Narren in der Westerheimer Halle das Zepter schwingen. Unter der Regie von Jürgen Rieck, Freddy Wiume und Ralf Bültmann richtet die Jugendfußballabteilung im SV Westerheim am Samstag und Sonntag fünf Turniere für Jugendfußballer aus. Es ist die Fortsetzung der Jugendturniere beim SVW : Der erste Teil der diesjährigen SVW-Hallenmasters für Jugendmannschaften mit fünf Turnieren ging vor zwei Wochen über die Bühne.

Weiter geht der Fußball-Turnierreigen für Jugendmannschaften beim SV Westerheim am Samstag, 31. Januar, um 9 Uhr in der Albhalle mit den D2-Junioren. Bei diesem Wettbewerb machen acht Mannschaften mit, die zunächst aufgeteilt in zwei Gruppen antreten. In der Gruppe A spielen der SV Westerheim, die SF Rammingen, die SG Römerstein/Wittlingen/ Zainingen und die SGM Herrlingen. In der Gruppe B messen sich die JFG Oberes Günztal, der TSV Weilheim, der SV Ebersbach/Fils und der SV Offenhausen.

Von 13 Uhr an gehen die F2-Junioren auf Tore- und Punktejagd. Zehn Mannschaften spielen um den Turniersieg. In der Gruppe A kicken der SV Westerheim, die SG Römerstein 05, der TSV Weilheim II, der FC Burlafingen und die TSG Münsingen. In der Gruppe B stehen sich gegenüber der FTSV Ditzenbach-Gosbach, der FV Senden, der TSV Weilheim I, der TSV Laichingen und der VfR Süßen.

Am Abend spielen die A-Junioren ab 18 Uhr um den Turniersieg. Hier treten im Spielmodus Jeder gegen Jeden sechs Mannschaften gegeneinander an: der SV Westerheim, der SV Auingen, die SGM Owen, die FGM Dettingen/Täle, der TSV Blaubeuren und der FC Römerstein 05.

Am Sonntag, 1. Februar, starten wiederum um 9 Uhr die D-1 Junioren mit ihrem Turnier. Zehn Mannschaften mischen mit: In der Gruppe B laufen auf der SV Westerheim, die JFG Oberes Günztal, der FTSV Ditzenbach-Gosbach, der TSV Jesingen und die SGM Machtolsheim/Merklingen. In der Gruppe B sind am Ball der SV Westerheim II, der TSV Dettingen/Erms, die SGM Römerstein/Zainingen/Wittlingen, der FSV Waiblingen und die SG Gruibingen/Obere Fils.

Ab 13.55 Uhr kämpfen in der Albhalle zum Abschluss der Turniertage die F1-Junioren um Punkte. Hier sind neun Mannschaften gemeldet. In der Gruppe A kicken der SV Westerheim, der TSV Ludwigsfeld, die TSG Söflingen, der TV Illertissen und die SGM Schmiechen/Schelklingen-Alb. In der Gruppe sind dabei der TSV Blaubeuren, der TSV Neu-Ulm, der TV Degginen und die TSG Ehingen.

Die D- und F-Junioren bestreiten zunächst ihre Gruppenspiele, denen dann die Platzierungsspiele mit Halbfinalbegegnungen folgen. Für Speis und Trank ist selbstverständlich gesorgt und die Organisatoren des SVW hoffen auf vielen Zuschauer, aber auch auf viele Tore und faire Begegnungen.