Regionalmarkt

Kunst- und Regionalmarkt auf Westerheims Hausberg

Westerheim / Lesedauer: 3 min

Künstler, Handwerker und Händler präsentieren sich auf dem Sellenberg bei „kleinem, aber feinen Markt“
Veröffentlicht:28.05.2016, 14:06
Aktualisiert:23.10.2019, 15:00

Von:
Artikel teilen:

Zum zweiten Mal findet Kunst- und Regionalmarkt auf dem Westerheimer Sellenberg statt, bei dem sich Künstler und Handwerker präsentieren und bei dem zahlreiche Händler regionale Produkte anbieten. Unterhaltsam und bunt ist das Rahmenprogramm, zu dem Musik mit der Band Tonite Band gehört.

Weine und Schnäpse von der Alb, Lebensmittel aus heimischer Landwirtschaft und Biere aus der Umgebung, dazu neun Künstler, die ihre Werke ausstellen: viele Bilder, Fotografien, Kunstgegenstände aus Schrott und die „Königshocker“ aus gewachsenem Massivholz. Der Kunst- und Regionalmarkt in Westerheim bietet für jeden Geschmack etwas.

Zum zweiten Mal findet der von Martin König und Mark Diener organisierte „kleine und feine Markt“ auf dem Sellenberg statt, dem schönen Festgelände der Westerheimer. Los geht das gesellige Markttreiben am Samstag, 4. Juni, von 16 bis 19 Uhr. Neben den Ausstellern kann dort auch einem Schmied und einer Korbflechterin über die Schulter geschaut werden.

Ab 20.30 Uhr spielt dann die Tonite Band die Konzertbesucher mit Hits von Joe Cocker, Stevie Wonder, Melissa Etheridge, ZZ Top, Tina Turner und vielen anderen Stars der vergangenen 50 Jahre auf. Neben der Stammbesetzung mit Steffen Knauss (Bass), Gerhard Schrode (Gitarre, Gesang), Martin Huber (Schlagzeug), Manfred „Hasi“ Fischer (Percussions), Klaus Huber (Piano und Keyboard) und Reiner „Hatschi“ Hascher (Gitarre) tritt als Gastmusikerin Alexandra Wüst auf. Die Sängerin tourt seit Jahren mit den unterschiedlichsten Bands durch Süddeutschland und bringt mit ihrer Rockröhre ganze Festzelte zum Beben.

Am Sonntag öffnet der Markt auf dem Westerheimer Hausberg um 11 Uhr seine Pforten. Von 11 Uhr an spielt dann die Band Streetlife mit Gerhard Schrode, Hasi Fischer und Steffen Knauss Oldies und aktuelle Hits im unplugged Straßenmusikformat. Und zum Essen gibt es am Sonntag „alles rund um die Maultaschen“, da muss kein Marktbesucher hungern.

Künstler, die sich auf dem Sellberg bei dem Kunst- und Regionalmarkt präsentieren sind: Reinhold „Gambe“ Gerber aus Laichingen (Eisen), Gisela Jungbauer (Malerei), Ramona Jungbauer (Malerei), Jochen Frank aus Laichingen (Fotografie), Klaus Schrag aus Heroldstatt (Malerei), Rose Lamparter aus Laichingen (Malerei), Nicole Diener aus Westerheim (Malerei) sowie Organisator Martin König (Holz), der seine „Königshocker“ zeigt.

Allerlei regionale Produkte sind auf dem Kunst- und Regionalmarkt zu haben: Kerzen, Filz, Honig, Wein, Schnaps, Eis, Kräuter, gerösteter Kaffee und weitere Lebensmittel. Kunsthandwerker sind Vorort auf dem Sellenberg, so ein Hufschmied, Drechsler und Weidenkorbflechter. Kinder dürfen dem Hufschmied helfen und beim Korb flechten mitwirken. Das Kinderschminken dürfte bei den jungen Besuchern sehr gut ankommen. Und zudem macht das Biosphärenmobil Halt auf dem Sellenberg. Da gibt es viele Infos zum Biosphärengebiet Schwäbische Alb und seinen Angeboten. Ein Bier-Sommelier lädt am Samstag um 17 Uhr sowie am Sonntag um 13 und 16 Uhr zu einer schwäbischen Bierreise ein.

„Wir freuen uns auf viele Besucher und natürlich auf schönes Sommerwetter“, sagt Martin König, einer der beiden Hauptorganisatoren des Kunst- und Regionalmarkts. „Die Leute sollen an den Ständen herumbummeln und mit den Künstlern, Handwerkern und Händlern ins Gespräch kommen, aber auch miteinander“, ergänzt er. Ferner sollen sie die Natur inmitten Westerheims und die gute Musik am Samstagabend und Sonntagmittag genießen.