Partnergemeinde

Gemeinsam mit den Westerheimern im Allgäu feiern

Westerheim / Lesedauer: 2 min

Gemeindeverwaltung lässt am 5. August zum Jubiläumsfest von Feuerwehr und Fußballclub einen Bus rollen
Veröffentlicht:29.06.2016, 12:57
Aktualisiert:23.10.2019, 14:00

Von:
Artikel teilen:

Westerheims Partnergemeinde Westerheim im Allgäu hat in diesem Jahr gleich zwei Gründe zum Feiern. Zum einen kann die Freiwillige Feuerwehr Westerheim/Allgäu ihr 135-jähriges Jubiläum feiern und auch der FC Westerheim besteht seit beachtlichen 90 Jahren.

Folgendes Festprogramm ist in Westerheim/Allgäu vorgesehen: Am Donnerstag, 4. August, findet um 19.30 Uhr ein Totengedenken mit den Westerheimer Musikanten am Ehrendenkmal statt, gegen 20 Uhr beginnt dann der Festakt mit Begrüßungen, Festreden und Ehrungen. Am Freitag, 5. August, ist ab 20 Uhr Blechmusik und Partygaudi mit der Blechbloass geboten. Am Samstag, 6. August, steht der Festabend ab 20 Uhr ganz im Zeichen von Rock & Soul mit den Bands Splash und Souled Out.

Am Sonntag, 7. August, erfolgt um 9 Uhr ein sogenannter Kirchenzug zum Festgottesdienst im Festzelt, der 9.30 Uhr beginnt. Gute musikalische Unterhaltung wird von 11.30 Uhr an beim Frühschoppen und anschließendem Mittagstisch garantiert, ab 14 Uhr werden Kaffee und Kuchen serviert. Verschiedene Aktivitäten stehen im und vor dem Festzelt an, ferner gibt es eine Museumsführung in der Grundschule Westerheim.

„Wir wollen es uns nicht nehmen lassen, unsere Partnergemeinde am Festwochenende vom 4. bis 7. August beim Feiern kräftig zu unterstützen“, sagt Bürgermeister Hartmut Walz. Deshalb organisierte die Gemeindeverwaltung eine gemeinsame Busfahrt nach Westerheim/Allgäu am Freitag, 5. August. Abfahrt ist um 18 Uhr an der Haltestelle am Rathaus, sodass alle Mitfahrer rechtzeitig zum Beginn der Blechmusik und Partygaudi mit der Blechbloass im Allgäu sind. Die Rückfahrt wird gegen 1.00 Uhr sein. Voraussichtliche Ankunft in Westerheim ist dann gegen 2.30 Uhr.

Die Kosten für die Mitfahrt belaufen sich auf zehn Euro pro Person, diese müssen bei der verbindlichen Anmeldung bei Isabel Hieber (Zimmer 4) auf dem Rathaus bezahlt werden. Um besser planen zu können, sollten die Anmeldungen im Westerheimer Rathaus bis Mittwoch, 13. Juli vorliegen. Der Bus ins Allgäu rollte nur, wenn mindestens 50 verbindliche Anmeldungen vorliegen.