StartseiteRegionalRegion Ulm/Alb-DonauWesterheimDas war los am Umzug durch Westerheim am Rosenmontag

Mit Video und Fotos

Das war los am Umzug durch Westerheim am Rosenmontag

Westerheim / Lesedauer: 1 min

Hästräger und Laufgruppen begeistern die Zuschauer beim Umzug. Die schönsten Eindrücke gibt es hier mit Fotos und Video.
Veröffentlicht:12.02.2024, 18:20

Artikel teilen:

Dass Westerheim die Narrenmetropole der westlichen Alb ist, hat sich am Rosenmontag einmal aufs Neue gezeigt. Der traditionelle Umzug der Narren und Hästräger durch den Flecken begeisterte Einheimische und Zugereiste. Mit insgesamt 91 Narrengruppen, die in diesem Jahr Teil des bunten Zuges waren und zahllosen Zuschauern von Außerhalb, dürfte die Albgemeinde ihre Einwohnerzahl kurzfristig sicherlich verdoppelt haben.

Bei bestem Wetter säumten Zuschauer von der ganzen Alb die Straßenränder in Westerheim und bejubelten die Hästräger mit deren Narrenrufen. Neben vielen traditionellen Häsern zeigten sich einige Laufgruppen mit tollen Motto-Verkleidungen. Auch die großen und kleinen Umzugswägen waren wieder originell geschmückt.

Heuer bot die Albhalle für die Narren die Möglichkeit, kurz auszuruhen und sich zu verköstigen. Danach wurde traditionell und standesgemäß überall im Flecken gefeiert. Ein paar Impressionen des bunten Treibens hat SZ-Redaktionsleiter David Drenovak mit seiner Kamera für Sie eingefangen.