Sponsorenlauf

Sponsorenlauf beschert 15 000 Euro

Sulmetingen / Lesedauer: 2 min

Sponsorenlauf beschert 15 000 Euro
Veröffentlicht:30.09.2010, 23:20
Aktualisiert:26.10.2019, 00:00

Von:
Artikel teilen:

Trotz Dauerregens haben die Teilnehmer beim Sponsorenlauf des SV Sulmetingen und der Laupheimer Bürgerstiftung mehr als 140 Kilometer zurückgelegt. Einschließlich der Spenden wurde ein Erlös von rund 15 000 Euro erzielt, der für die Finanzierung des neuen Sportzentrums verwendet wird.

Die Läufer hatten sich Sponsoren gesucht und sollten in einer vorgegebenen Zeit einen Rundkurs so oft wie möglich bewältigen. Der Regen schreckte die insgesamt 50 Läufer zwischen fünf und 75 Jahren nicht ab. So gingen zunächst 25 Starter unter 14 Jahren auf ihre 270 Meter lange Runde. Zwölf Minuten später freuten sie sich über 50 gelaufene Kilometer und die daraus resultierenden 2110 Euro.

In der zweiten Laufgruppe traten 21 Sololäufer und vier Läuferinnen mit Kinderwagen an. Während in der Kinderwagenklasse binnen zehn Minuten 468 Euro erlaufen wurden, übertrafen die Sololäufer mit 84,5 Kilometern und 7520 Euro alle Erwartungen.

Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung war ein Mehrkampf-Staffellauf der Bürgerstiftung mit Gastsportlern. Sie beförderten in zwei Mannschaften alle erdenklichen Sportgeräte über den recht rutschigen Fußballplatz des SVS. Dabei ernteten Hans Fleschhut, Christa Jerg, Dr. Armin Krieglsteiner, Michael Roosz, Maria Schlumberger, Martin Gerster, Bekir Yigit, Franz Romer und Alexandra Scherer von den Zuschauern etliche Lacher und Szenenapplaus.

Die Enthüllung der Sponsorentafel unterstrich noch einmal, was durch eigener Hände Arbeit und großzügige Sponsoren möglich ist. So fanden sich einige der Läufer und Sponsoren bei der Auflistung der 100 fleißigsten Arbeiter beziehungsweise bei den Namen der mehr als 360 Geldgeber wieder.

Bei der anschließenden Einkehr in die Sportzentrum-Gaststätte „OsUs“ erwartete die Besucher ein Weinfest in gemütlichem Ambiente. Bei dieser Gelegenheit überreichte der Vorsitzende der Laupheimer Bürgerstiftung, Dr. Friedrich E. Rentschler, einen Scheck über 4600 Euro. Dank dieser Spende erhöhte sich der Gesamtspendenbetrag auf 15 000 Euro.