Mittagszeit

Falsche Enkelin bringt Senioren um Erspartes

Ulm / Lesedauer: 1 min

Telefonbetrüger haben einem Ulmer Ehepaar einen fünfstelligen Betrag abgenommen. So sind sie vorgegangen.
Veröffentlicht:26.02.2021, 15:46
Aktualisiert:26.02.2021, 15:48

Von:
Artikel teilen:

Telefonbetrüger wollten am vergangenen Donnerstag in der Region Beute machen. Kurz nach der Mittagszeit klingelte bei einem Ehepaar aus Ulm das Telefon. Eine vermeintliche Enkelin täuschte ihr eine Notlage vor. Weil sie angeblich einen Verkehrsunfall hatte und den Schaden sofort bezahlen müsste, forderte die Betrüger einen fünfstelligen Betrag. Trotz Misstrauen gelang es den Betrügern, das Ehepaar zur Herausgabe von Geld zu überreden. Kurze Zeit später stand ein Mann vor der Haustür und nahm das Geld in Empfang.

Die Ermittlungen laufen

Jetzt ermittelt die Ulmer Kriminalpolizei gegen die Unbekannten. Der Abholer sei etwa 30 bis 40 Jahre alt und etwa 165cm groß gewesen. Er hatte eine untersetzte Statur. Er trug ein dunkles langarmiges Shirt und eine dunkle Hose. Hinweise können gerne bei der Polizeidienststelle Ulm angegeben werden.