Rangelei

Einbrecher dringt in Schlafzimmer ein - Es kommt zur Rangelei

Ulm / Lesedauer: 1 min

Ein 28-Jähriger war auf Diebestour in Ulm. Jetzt sitzt er im Knast.
Veröffentlicht:30.06.2022, 08:07
Aktualisiert:30.06.2022, 10:25

Von:
Artikel teilen:

Schreck in den frühen Morgenstunden für eine Frau im Ulmer Ortsteil Böfingen. Sie wurde wach, als ein Einbrecher in ihr Schlafzimmer eindrang.

Als ein 28-Jähriger am Sonntag kurz nach 5 Uhr in das Schlafzimmer einer Bewohnerin schlich, wachte diese auf. Sie weckte ihren Mann, woraufhin der Einbrecher mit Taschen aus dem Haus flüchtete.

Vor dem Haus entdeckte der Bewohner den 28-Jährigen wieder und es kam zu einer Rangelei. Der 28-Jährige konnte sich losreißen und flüchtete mit seiner Beute. Bis er von einer Polizeistreife entdeckt und vorläufig festgenommen wurde. Seine Beute hatte er noch bei sich. Die Staatsanwaltschaft beantragte Haftbefehl gegen den Mann, welchen die Haftrichterin erließ. Der 28-Jährige befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt in U-Haft.

Über eine Terrassentür soll der Mann in das Haus gelangt sein. Zunächst von den Bewohnern unbemerkt, durchwühlte er Schränke und schlich sich dann ins Schlafzimmer. Der Hund der betroffenen Familie bekam von all dem nichts mit. Er verschlief den Einbruch.