StartseiteRegionalRegion Ulm/Alb-DonauUlmDas ist am Wochenende in der Region geboten

Veranstaltungstipps

Das ist am Wochenende in der Region geboten

Kreis Biberach/Alb-Donau-Kreis / Lesedauer: 2 min

Weihnachtsmärkte, Märchen, Fußball und ein Chorkonzert: Auch am 9. und 10. Dezember hat die Region einiges zu bieten.
Veröffentlicht:08.12.2023, 05:00

Artikel teilen:

Die Weihnachtsmarkt-Saison ist in vollem Gange. Neben einigen Märkten ist am Wochenende aber auch noch mehr geboten.

Diese Weihnachtsmärkte finden am Wochenende statt

Einige Weihnachtsmärkte in der Region sind bereits eröffnet und erfreuen die Besucherinnen und Besucher noch eine Weile mit Glühwein, Waffeln und Co. Dazu gehört der Weihnachtsmarkt Biberach, der noch bis zum 17. Dezember stattfindet. Auch in Ulm und Neu-Ulm sind die Weihnachtsmärkte noch bis zum 23. bzw. 22. Dezember geöffnet.

Außerdem eröffnet am Freitag, 8. Dezember, der Weihnachtsmarkt in Ehingen seine Pforten und lädt bis zum 17. Dezember auf den Marktplatz ein.

Ein paar weitere Märkte sind nur an diesem zweiten Adventswochenende geöffnet, dazu gehört die oberschwäbische Dorfweihnacht im Museumsdorf Kürnbach, der Adventsmarkt in Ummendorf, der Weihnachtsmarkt mit Christbaumverkauf in Allmendingen, der Westerheimer Markt, der Nikolausmarkt in Schwendi-Schönebürg, der Weihnachtsmarkt in Schwendi-Orsenhausen und der Christkindlesmarkt in Riedlingen.

SSV Ulm spielt das erste Mal in Aalen

Drittliga-Aufsteiger SSV Ulm 1846 Fußball muss über den Winter nach Aalen umziehen. Weil das heimische Donaustadion über keine Rasenheizung verfügt, werden bis Ende Februar fünf Heimspiele im rund 75 Kilometer nördlich gelegenen Aalen ausgetragen. Das erste davon findet am Samstag, 9. Dezember, gegen Borussia Dortmund II statt.

An den betroffenen Spieltagen soll ein Shuttle-Service vom Messeparkplatz P2 direkt zum Stadion nach Aalen angeboten werden. Für fünf Euro kann dieser am Spieltag für die Hin- und Rückfahrt genutzt werden, teilte der Verein mit. Die bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Tölzer Knabenchor tritt in Biberach auf

Der Tölzer Knabenchor konzertiert am Samstag, 9. Dezember, 17 Uhr, mit seinem Programm „Alpenländische Weihnacht“ in der Biberacher Stadtpfarrkirche St. Martin. Neben bekannten Advents- und Weihnachtsliedern kommen zahlreiche weitere weihnachtliche Werke zur Aufführung. So werden Kantaten aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach, sowie von Michael Haydn, Benjamin Britten und Arthur Honegger zu hören sein.

Eintrittskarten sind beim Kartenservice der Stadt Biberach im Biberacher Rathaus, online unter https://tinyurl.com/5cs3rc48 sowie an der Abendkasse erhältlich. Einlass zum Konzert am 9. Dezember ist ab 16.15 Uhr.

Rotkäppchen wird auf der Laupheimer Amateurbühne aufgeführt

Die Amateurbühne Laupheim führt am Sonntag, 10. Dezember, wieder ein Märchen der Gebrüder Grimm, nämlich Rotkäppchen, auf. In traditionellen Kostümen und Kulissen wird diese Geschichte auf die Bühne gebracht. Die großen und kleinen Schauspieler wollen die Zuschauer in eine andere Welt entführen und es ist immer wieder die Hilfe der Zuschauer nötig, um den bösen Wolf zu bezwingen. Es ist eine spannende Geschichte, die allerdings ein ungewöhnliches Ende hat.

Los geht's am Sonntag um 15 Uhr im Kulturhaus in Laupheim, Tickets gibt es ab 7 Euro.