Bussparte

Evobus in der Krise: Auch in Neu-Ulm muss kräftig eingespart werden

Ulm / Lesedauer: 4 min

Evobus steckt seit Monaten in der Krise. Nun kündigt der Mutterkonzern Daimler an, dass in Neu-Ulm und Mannheim 100 Millionen Euro eingespart werden müssen.
Veröffentlicht:30.06.2022, 08:13
Aktualisiert:30.06.2022, 09:02

Von:
Artikel teilen:
Bereits registriert?

Registrieren Sie sich jetzt, um weitere Artikel lesen zu können

  • Kostenlose Artikel unbeschränkt lesen
  • 3 exklusive Plus-Inhalte pro Monat gratis
  • Persönliche Heimatregion auswählen
  • Lieblingsinhalte auf der Startseite finden
  • Kostenlos registrieren