Börek

Zur türkischen Kirmes gibt’s Börek und Künefe

Schelklingen / Lesedauer: 1 min

Bürgerheim St. Ulrich kommt mit seinen Senioren
Veröffentlicht:31.05.2011, 18:35
Aktualisiert:25.10.2019, 18:00

Von:
Artikel teilen:

Der türkische Verein mit seinem Sitz beim Kogelstein hat aus früheren Veranstaltungen gelernt und die Zelte gleich zu Beginn seiner Kirmes aufgestellt. Der Regen vom vorigen Jahr ließ die Veranstalter vorsichtig werden, doch am Samstag war von oben nichts zu befürchten. So konnten Speis und Trank über die Wiese getragen werden, und besonders Ferdaim Coskun hatte als Universal-Fest-Butler die Hände immer am Tablett und transportierte Tee und Kaffee zu den Gästen.

Das Angebot war reichlich. Gebackene Sardellen, Lammspieß und -kotelett, dazu Salate wie Kuskus, aber auch Kartoffelsalat, gehörten zum Standard des türkischen Fests. Ein Kuchentisch und ein Snack-Tisch waren aufgebaut, und neben Künefe gab es auch Käse- und Obstkuchen. Wer für gefüllte Weinblätter, Hirseteig mit Hackfleisch und Zwiebeln, Cigköfte oder Suböregi (Lasagneart mit Käse gefüllt) schwärmte – bitte sehr, es war alles vorhanden. Im Zelt bereiteten die Frauen frisch die Pfannkuchen (Börek) zu. Eine nette Geste vom Bürgerheim St. Ulrich: Mit ihren Betreuern kamen elf Senioren zum türkischen Fest und probierten die Spezialitäten: „I weiß net, was es isch, aber es schmeckt“, sagte eine Seniorin.