StartseiteRegionalRegion Ulm/Alb-DonauMunderkingenMunderkinger CDU hat Kommunalwahl im Fokus

Munderkingen

Munderkinger CDU hat Kommunalwahl im Fokus

Munderkingen / Lesedauer: 2 min

Bei der Jahreshauptversammlung des CDU-Stadtverbands Munderkingen betonte Vorsitzender Peter Kuhm, dass die Suche nach Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl im kommenden Jahr bereits begonnen habe und die CDU-Fraktion im Munderkinger Gemeinderat gemeinsam mit Mitgliedern des CDU-Stadtverbands bereits Aktivitäten zur Gemeinderatswahl festgelegt hat. „Mit den verschiedensten Aktivitäten im Vorfeld der Gemeinderatswahl möchten wir wieder an die Öffentlichkeit gehen, um entsprechend Präsenz zu zeigen“, sagte Kuhm.
Veröffentlicht:05.12.2023, 12:07

Artikel teilen:

Bei der Jahreshauptversammlung des CDU-Stadtverbands Munderkingen betonte Vorsitzender Peter Kuhm, dass die Suche nach Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl im kommenden Jahr bereits begonnen habe und die CDU-Fraktion im Munderkinger Gemeinderat gemeinsam mit Mitgliedern des CDU-Stadtverbands bereits Aktivitäten zur Gemeinderatswahl festgelegt hat. „Mit den verschiedensten Aktivitäten im Vorfeld der Gemeinderatswahl möchten wir wieder an die Öffentlichkeit gehen, um entsprechend Präsenz zu zeigen“, sagte Kuhm. „Für die neue Gemeinderatsperiode muss gelten: Wir werden, sind und bleiben die stärkste Fraktion im Stadtparlament von Munderkingen“.

Anlässlich des 75-jährigen Bestehens des CDU-Kreisverbands Ulm/Alb-Donau wurde beim alten Postamt in Munderkingen eine Linde gepflanzt. „Mit dieser Pflanzaktion leisten wir einen Beitrag zur Verschönerung des vorderen Bahnhofareals und gleichzeitig zur Erhaltung der Baumart“, sagte Kuhm.

Als Aktionen zur Kommunalwahl seien momentan ein Senioren-Informationsnachmittag, der Besuch des Jugendhauses und eine Stadtführung geplant. „Weitere Aktivitäten werden bis kurz vor die Wahl am 9. Juni 2024 noch folgen“, sagte Peter Kuhm. „Alles mit dem Ziel, der Einwohnerschaft von Munderkingen die kommunale Selbstverwaltung und die Arbeit unserer CDU-Fraktion im Gemeinderat näher zu bringen und zu erläutern. Gleichzeit natürlich auch unsere Ideen und Vorstellungen für die Weiterentwicklung unserer Stadt für die kommenden fünf Jahre vorzustellen“.

Die Nominierungsversammlung für die Kandidaten zum Munderkinger Gemeinderat auf der CDU-Liste findet voraussichtlich am 27. Februar im Gasthaus Rössle statt. „Wir alle sind aufgerufen, noch Kandidaten zu gewinnen, da ein Teil der Mitglieder der CDU-Fraktion nach vielen Jahren Gemeinderatsarbeit wohl aus dem Amt ausscheiden werden“, forderte Kuhm die Teilnehmer der Versammlung auf.

Peter Kuhm berichtete, dass der Stadtverband Munderkingen im kommenden Jahr eine Fusion mit den beiden CDU-Ortsverbänden Oberstadion und Hausen/Emerkingen anstrebe. Der neue CDU-Verband könnte dann „Stadtverband Donau-Winkel“ heißen.

Kuhm berichtete weiter vom Besuch des Landtagsabgeordneten Manuel Hagel an der Munderkinger Schule und betonte, dass das Interesse der Jugendlichen an der Politik groß gewesen sei. „Von einer Politikmüdigkeit unserer Jugendlichen war hier gar nichts zu spüren, im Gegenteil“, sagte Kuhm und nannte auch Zahlen. Dem CDU-Stadtverband gehören 44 Mitglieder mit einem Durchschnittsalter von 65 Jahren an. Für seine 50-jährige CDU-Mitgliedschaft wurde Elmar Sonnenmoser geehrt. Erwin Stöhr wurde für seine 25 Jahre als Mitglied der CDU geehrt. Im Kassenbericht von Schatzmeister Florian Stöhr wurde ein „solider Kassenstand von 3500 Euro“ gemeldet. Vize-Bürgermeister Waldemar Schalt lobte die gute Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und die rege Vereinsarbeit im CDU-Stadtverband.