Meine Heimat

Liederkranz Kirchen mit harmonischer Mitgliederversammlung

qKirchen / Lesedauer: 2min

Brigitte Rauschenberger als Schriftführerin geehrt
Veröffentlicht:25.01.2023, 10:32
Artikel teilen:

Am 20. Januar hat der Liederkranz Kirchen seine Mitgliederversammlung im Sportheim der SF-Kirchen abgehalten. Etwa 50 Vereinsmitglieder und Vertreter der örtlichen Vereine waren gekommen.

Die Vorsitzende, Kristina Burget, berichtete, dass neben den 45 Mitgliedern im Ensemble „fEinklang“, 65 fördernde Mitglieder den Verein unterstützen. In Zeiten, in denen viele Chöre aufhören müssen, gab es 12 Neuzugänge.

Sie berichtete auch über den Auftritt beim Festakt zum 50-jährigen Jubiläum der Eingemeindung Kirchens unter der Leitung des Dirigenten Christian Vogt. Beim letzten Auftritt, dem Requiem zu Ehren des verstorbenen Ehrendirigenten Günter Offenwanger, stand die seit Oktober 2022 den Chor leitende Blanka Wiedergrün am Dirigentenpult. Über 70 Teilnehmer gab es beim Familienausflug im Oktober ins „Alte Lager“ nach Münsingen.

Für 2023 ist ein Probenwochende gebucht und weitere Auftritte stehen fest.

Die neue Dirigentin hat sich vorgestellt und für die herzliche Aufnahme im Chor bedankt. Mit Freude und Begeisterung nimmt sie die neue Herausforderung an.

Im Bericht der Kassiererin Christine Höser wurden besonders die Zuwendungen aus verschiedenen Aktionen hervorgehoben. Dadurch konnte ein guter Überschuss erzielt werden.

Brigitte Rauschenberger trug ihren Bericht als Schriftführerin vor. Sie stellte dann, nach über 31 Jahren im Amt, dies zur Verfügung. Für ihre besonderen Verdienste erhielt sie vom Vorsitzenden des Chorverbandes Ulm, Siegfried Wittlinger, die silberne Ehrennadel des Chorverbandes.

Die Entlastung des Vorstandes wurde von Siegfried Wittlinger beantragt und diese wurde einstimmig erteilt.

Danach erfolgte die einstimmige Wahl von Petra Kramer als Schriftführerin. Sie nahm die Wahl an und erklärte, sie freue sich auf die Zusammenarbeit im Vorstand des Liederkranzes.

Von Reinhard Höser wurde die neue Homepage, die neue Beitragsordnung und das neu gestaltete Beitragsformular angesprochen.

Stellvertretend für die Fahnenabordnung des Vereins wurde als Fähnrich Anton Füss geehrt, der dieses Amt seit 30 Jahren innehat.

Der Ortsvorsteher von Kirchen, Roland Hess, bedankte sich für die Beteiligung an den örtlichen Festen der Gemeinde und dafür, dass der Liederkranz das Vereinsleben und den Zusammenhalt im Ort fördert und stärkt.

Die Mitgliederversammlung fand in geselliger Runde ihren Abschluss.


Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.