Erlebnispfad

Bernhard Ritzler stellt Informationstafeln für den Erlebnispfad Großes Lautertal vor

Lauterach / Lesedauer: 1 min

Bernhard Ritzler stellt Informationstafeln für den Erlebnispfad Großes Lautertal vor
Veröffentlicht:30.09.2011, 19:15
Aktualisiert:25.10.2019, 15:00

Von:
Artikel teilen:

Die Große Lauter ist ein kleines Flüsschen und doch von außergewöhnlichem Erlebniswert. Das haben schon viele Generationen von Wanderern erfahren, und das sollen jetzt alle erleben, die im südlichen Teil des Biosphärengebiets Schwäbische Alb in und um Lauterach dem Erlebnispfad Großes Lautertal folgen. Sieben Informationstafeln werden ab Oktober auf Besonderheiten des letzten Talabschnitts bis zur Einmündung in die Donau hinweisen. Am Donnerstag hat Bürgermeister Bernhard Ritzler die auf Leinwand projizierten Entwürfe dem Gemeinderat und der Öffentlichkeit vorgestellt.

Landwirt und Naturkenner Woldemar Mammel hatte die Darstellungen zuvor durchgesehen und regte Verbesserungen in Bild- und Textgestaltung an. „Das muss man sich zu schreiben trauen“, kommentierte der ehemalige Biologielehrer lächelnd den Begriff „Durchwanderbarkeit“ in einem nicht ganz geglückten Begleittext. „Fiselmühle“ statt „Mühle Fiesel“ schlug er an anderer Stelle richtigerweise vor. Bürgermeister Ritzler zeigte sich dankbar für die Verbesserungen und wird für die nötigen Korrekturen sorgen.