Heimat

Erfolgreicher Start für Bächtle und Füllemann in Willingen

Laichingen / Lesedauer: 1 min

Top Ten Plätze beim Deutschlandpokal
Veröffentlicht:28.07.2022, 16:38
Aktualisiert:28.07.2022, 16:39

Von:
Artikel teilen:

Die beiden Kaderläufer der Skizunft Römerstein Nico Füllemann (2007) und Simon Bächtle (2005) waren am Wochenende vom 22. Juli mit großem Erfolg beim 1. Deutschlandpokal und der DSV-Sommerleistungskontrolle in Willingen /Hessen am Start.

Mit dem DSV-Athletiktest U16 und U18 begann die DSV-Sommerleistungskontrolle. An der Uplandschule mischten dabei auch die zwei SZ-Teilnehmer gut mit. Getestet wurde die Beweglichkeit, ein 30m-Sprint, SlackSki, Hindernislauf, 10er-Sprungschritte sowie Rumpfkraft. Bei den U18m überzeugte Simon Bächtle auf Platz 18. Nico Füllemann (U16m) landete auf Rang 22 bei einem sehr großen Teilnehmerfeld. Bei diesem Test werden sportbezogene allgemein-athletische Leistungsvoraussetzungen überprüft.

Nach dem Athletiktest ging es im Uplandstadion mit dem Lauf über 3000 Meter weiter. Nico konnte seine bisherige Bestmarke deutlich verbessern und landete nach 11:11,0 Minuten auf dem 17. Platz. Simon belegte Rang 20 in 10:47,1 Minuten.

Am Sonntag stand dann ein Rollskirennen in der klassischen Technik in der EWF Arena auf dem Programm. Beide Läufer überraschten mit Top 10 Plätzen. Nico Füllemann erwischte einen guten Tag und belegte über 7,2 km in 17:29,2 Minuten sogar den unerwarteten, starken 5. Platz. Damit war er der schnellste Läufer aus dem Team der Skiverbände Baden-Württemberg (SBW). Simon Bächtle konnte über 9,6 km in 21:30,9 Minuten auf Rang 9 überzeugen und war zweitbester vom SBW-Team. Wenn man bedenkt, dass bei einem Deutschlandpokal nur die Besten von Deutschland starten, war das Ergebnis für beide Starter herausragend.