Musikverein

Neuer Schriftführer bei der Musikkapelle Emerkingen

Emerkingen / Lesedauer: 2 min

Marcel Missel folgt auf Silvia Engler, die ihr Amt nach 16 Jahren niederlegt
Veröffentlicht:26.02.2018, 16:12
Aktualisiert:22.10.2019, 21:00

Von:
Artikel teilen:

Der Musikverein Emerkingen hat am vergangenen Freitag zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Nachdem eine Abordnung des Musikvereins den Abend mit zwei Stücken musikalisch eröffnet hatte, begrüßte der Vorsitzende Peter Pflug alle anwesenden Musiker, Mitglieder und Ehrengäste.

Bei den anstehenden Wahlen wurde über die Posten von Kassiererin Melanie Müller , Schriftführerin Silvia Engler und Beisitzerin Kathrin Gerner abgestimmt. Melanie Müller stellte sich für ein weiteres Jahr zur Verfügung und wurde bestätigt. Silvia Engler stellte sich nach 16 Jahren im Amt als Schriftführerin nicht mehr zur Verfügung. Peter Pflug dankte ihr für ihr Engagement mit einem Präsent. Der bisherige aktive Beisitzer Marcel Missel stellte sich als Schriftführer zur Verfügung und wurde für drei Jahre gewählt. Seine Nachfolge als Beisitzer tritt Sofie Dreher an. Sie ist bereits stellvertretende Jugendleiterin. Kathrin Gerner stellte sich erneut als aktive Beisitzerin zur Verfügung.

Peter Pflug berichtete über das vergangene Jahr und dessen Höhepunkte. Dabei sprach er unter anderem über die Suche nach Dirigenten im Jugend- und Aktivenbereich und dem tragischen Unfall von Max Egle, der die Kapelle im vergangenen Jahr vorübergehend geleitet und einen Großteil dazu beigetragen habe, dass in dem Verein wieder so eine tolle Kameradschaft herrsche. Die Mitgliederversammlung mit einer Bus- und Versöhnungsfeier im Frühjahr vergangenen Jahres war ein großer Schritt in die richtige Richtung und war auch eine gute Grundlage für die Musikertrage im Juni, bei denen die Musiker durch ihr Engagement zeigten, wie wichtig ihnen der Verein ist.

Als weiteren Höhepunkt nannte Silvia Engler, Schriftführerin des Musikvereins, den Unterhaltungsabend in Berg und tags darauf die Umrahmung der Bergmesse in Laterns, welche wunderschön an einem See gelegen war. In der Sommerpause war der Verein auf der Suche nach einer neuen musikalischen Leitung der aktiven Kapelle, die mit Oliver Doneck gefunden werden konnte. „Der Einstieg war eine relativ stramme Angelegenheit“, sagte Oliver Doneck später in seinem Bericht. „Aber was ich hier in Emerkingen an toller Mitarbeit erlebt habe, sieht man selten“.

Weitere Veranstaltungen im abgelaufenen Jahr waren die Teilnahme am Jugendwertungsspiel in Öpfingen, die XXL-Party im Oktober und der Kameradschaftsabend mit den Kapellen aus Oggelsbeuren und Reutlingendorf. Danach ergriff Melanie Müller das Wort und gab ihren Bericht als Kassiererin für das abgelaufene Jahr 2017 ab. Ihr wurde von den beiden Kassenprüfern Max Egle und Oliver Neubrand eine vorbildliche Kassenführung bestätigt.

Bürgermeister Paul Burger übernahm die Entlastung des Vorstands. In seinen Grußworten lobte er das Engagement der Musikkapelle – auch über die Gemeinde hinaus. Was von den Musikern geleistet werde sei nicht selbstverständlich.