StartseiteRegionalRegion Ulm/Alb-DonauEhingenUngewöhnliche Beute - hungriger Dieb wird im Supermarkt geschnappt

Verdacht auf räuberischen Diebstahl

Ungewöhnliche Beute - hungriger Dieb wird im Supermarkt geschnappt

Ehingen / Lesedauer: 1 min

Ein 21-jähriger Mann schien großen Durst und Hunger zu haben, wollte im Supermarkt jedoch nicht für seine Verköstigung bezahlen.
Veröffentlicht:08.12.2023, 12:05

Von:
Artikel teilen:

Am Donnerstagmorgen nahm die Polizei in Ehingen einen hungrigen Dieb fest. Der 21-Jährige verleibte sich in einem Supermarkt im Karpfenweg fünf Smoothies und vier Backwaren ein - ohne zu bezahlen. Auch ein Parfum war vor dem Langfinger nicht sicher. Daraufhin sprach ein Mitarbeiter den Tatverdächtigen an. Den stieß der Dieb von sich weg und versuchte zu flüchten. Mehrere Mitarbeiter des Supermarktes konnten ihn jedoch bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Der 21-Jährige konnte sich gegenüber den Beamten nicht ausweisen, wurde vorläufig festgenommen und auf ein Polizeirevier gebracht. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen durfte er nach Hause gehen. Die Polizei Ehingen ermittelt nun gegen ihn wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls.