StartseiteRegionalRegion Ulm/Alb-DonauEhingenLandesbühne bringt Juli Zehs „Corpus Delicti“ auf Lindenhallenbühne

Ehingen

Landesbühne bringt Juli Zehs „Corpus Delicti“ auf Lindenhallenbühne

Ehingen / Lesedauer: 1 min

Theaterfreunde dürfen sich auf das Schauspiel „Corpus Delicti“ von Juli Zeh freuen. Am Freitag, 1.
Veröffentlicht:13.02.2024, 11:38

Von:
Artikel teilen:

Theaterfreunde dürfen sich auf das Schauspiel „Corpus Delicti“ von Juli Zeh freuen. Am Freitag, 1. März, zeigt die Württembergische Landesbühne Esslingen um 19.30 Uhr in der Lindenhalle das Stück. Um 19 Uhr findet eine Einführung statt.

Juli Zeh entwirft in dem Stück das dystopische Bild eines totalitären Staates, der auf dem Wunsch nach Gesundheit konzipiert ist und in dem unser Körper als Beweismittel für oder gegen uns gewertet werden kann. Im Jahr 2057 reguliert die „Methode“ mittels Genforschung, medizinischer Früherkennung und strenger Hygienegesetze den Alltag der Menschen. Krankheiten vorzubeugen hat höchste Priorität und auch die junge Biologin Mia Holl befürwortet die „Methode“. Doch seit dem Tod ihres Bruders, der aufgrund eines DNA-Tests des Mordes für schuldig befunden wurde und in der Haft Suizid beging, regen sich leise Zweifel an der Unfehlbarkeit des Systems, denn Mia ist von der Unschuld ihres Bruders überzeugt. Sie gerät ins Visier der Justiz und wird zum Spielball eines Schauprozesses, der die Nation in Atem hält.

Karten und Information git’s beim Kulturamt Ehingen, Spitalstraße 30, Telefon 07391/503503, und Tickets unter www.ehingen.de und www.reservix.de