StartseiteRegionalRegion Ulm/Alb-DonauEhingenEhinger Kinder machen Ferien auf dem Bauernhof

Wenzelstein

Ehinger Kinder machen Ferien auf dem Bauernhof

Ehingen / Lesedauer: 2 min

Kinder vom Wenzelstein erleben einen Ferientag auf dem Bio-Bauernhof in Luckenhöfe
Veröffentlicht:06.11.2016, 13:00

Von:
Artikel teilen:

Das Kinderferienprogramm der Caritas-Initiative „Wir machen mit am Wenzelstein“ hat die teilnehmenden Kinder am Freitag auf den Biolandhof der Familie Paschke in Luckenhöfe geführt.

Die Firma Bayer aus Ehingen sponsert dem Caritas Programm „Wir machen mit am Wenzelstein“ jedes Jahr eine Ausfahrt. In diesem Jahr wurden rund 15 Kinder mit Organisatorin Manuela Puseljic und zehn jugendlichen Betreuern nach Luckenhöfe bei Granheim gefahren. Dort wurden sie von den Hofbesitzern Sabine und Felix Paschke empfangen, die ein spannendes Programm für die Kinder vorbereitet hatten. Zunächst erzählten die Paschkes ganz Grundsätzliches zu ihrem Hof und seiner Geschichte. Danach lernten die Kinder unter anderem, wie die verschiedenen Getreideähren aussehen, was ein Biolandhof anders macht als ein normaler Bauernhof und was Albleisa sind.

In der Hofküche durften alle Kinder ihr eigenes kleines Brot formen. Während die Brote im Ofen waren, besuchten die Kinder alle Tiere auf dem Hof. Die Ziegen freuten sich über die mitgebrachten Karotten und Huhn Berta durfte sogar gestreichelt werden. Richtig aktiv werden konnten die Kinder dann bei den Kühen. „Schrot ist für die Kühe wie Süßigkeiten für euch, also gebt ihnen nicht zu viel“, erklärte Felix Paschke. Doch die Kinder waren fast nicht zu bremsen. Heu gabeln, Getreide holen, Schrot mahlen und den Kälbern verfüttern: Die Grundschulkinder hatten großen Spaß. Und auch ihre jugendlichen Betreuer packten mit an. „Cool, dass sich der Bulle streicheln lässt“, sagte Slaven. Der 15-Jährige war zum ersten Mal auf einem Bauernhof und sichtlich beeindruckt vom Jungbullen Moritz. Nach dem Mittagessen bekamen alle ihre selbstgebackenen Brote, bevor es im Bayer-Bus wieder zurück nach Ehingen ging.