Feuerlöscher

Auto geht in Flammen auf – Anwohner hilft und löscht

Blaubeuren / Lesedauer: 1 min

Ein 20-Jähriger war mit seinem Wagen in Blaubeuren-Gerhausen unterwegs, als plötzlich Qualm aus der Motorhaube aufstieg.
Veröffentlicht:30.03.2020, 10:47

Von:
Artikel teilen:

Ein Auto ist am Sonntag in Blaubeuren-Gerhausen in Flammen aufgegangen. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr bekämpfte ein Anwohner den Brand mit einem Feuerlöscher.

Wie die Polizei am Montag mitteilt, war ein Autofahrer gegen 19.45 Uhr in der Gartenstraße in Gerhausen unterwegs. Der 20-jährige Fahrer bemerkte Qualm aus der Motorhaube seines Fords.

Er stellte das Auto ab, holte einen Anwohner und rief die Feuerwehr. Der Anwohner bekämpfte den Brand bis zum Eintreffen der Feuerwehr mit einem Feuerlöscher. Die Feuerwehr löschte den Brand und streute eine zuvor entstandene Ölspur ab.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kommt eine defekte Kraftstoffleitung als Brandursache in Betracht. Das Feuer beschädigte den Motorraum erheblich.