StartseiteRegionalRegion TuttlingenEmmingen-LiptingenAutomatik-Wählhebel statt Scheibenwischer

Emmingen-Liptingen

Automatik-Wählhebel statt Scheibenwischer

Emmingen-Liptingen / Lesedauer: 1 min

Zu einem Auffahrunfall und einem dabei entstandenen Sachschaden an einem Auto und an einem Lastwagen in Höhe von rund 8000 Euro ist es am Montagmorgen zwischen dem Kreisverkehr Seltenbacher Hof und dem Kreisverkehr Wehstetten auf der Bundesstraße B 311 / B 14 gekommen. Wie die Polizei meldet, fuhr ein 85-jähriger Fahrer eines Mercedes der B-Klasse mit Automatikgetriebe gegen 7 Uhr auf der B 311 / B 14 von Tuttlingen kommend in Richtung Neuhausen ob Eck.
Veröffentlicht:29.11.2023, 15:26

Von:
Artikel teilen:

Zu einem Auffahrunfall und einem dabei entstandenen Sachschaden an einem Auto und an einem Lastwagen in Höhe von rund 8000 Euro ist es am Montagmorgen zwischen dem Kreisverkehr Seltenbacher Hof und dem Kreisverkehr Wehstetten auf der Bundesstraße B 311 / B 14 gekommen. Wie die Polizei meldet, fuhr ein 85-jähriger Fahrer eines Mercedes der B-Klasse mit Automatikgetriebe gegen 7 Uhr auf der B 311 / B 14 von Tuttlingen kommend in Richtung Neuhausen ob Eck. Kurz nach dem Verlassen des Kreisverkehrs Seltenbacher Hof wollte der Mann den Scheibenwischer betätigen, benutzte hierbei jedoch versehentlich den Automatik-Wählhebel, der bei dem benutzten Fahrzeug ebenfalls an der Lenksäule angebracht ist. Dadurch reduzierte der Mercedes erheblich die Geschwindigkeit, ohne dass Bremslichter aufleuchteten. Ein dem Mercedes folgender 50-jähriger Fahrer eines Lastwagens konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und prallte mit seinem Scania-Lkw gegen das Heck des Mercedes. Die beteiligten Personen blieben hierbei unverletzt.