StartseiteRegionalRegion TuttlingenEgesheimEin närrischer Abend mit buntem Programm

Egesheim

Ein närrischer Abend mit buntem Programm

Egesheim / Lesedauer: 1 min

Beim bunten Abend in Egesheim am Sonntagabend gab es jede Menge Tänze und Gesänge, angefangen mit den Mini-Mäusen, geführt von Tanja Dreher und Daniela Stier, die schon im ersten Programmpunkt viel Applaus ernteten.
Veröffentlicht:13.02.2024, 10:16

Von:
Artikel teilen:

Beim bunten Abend in Egesheim am Sonntagabend gab es jede Menge Tänze und Gesänge, angefangen mit den Mini-Mäusen, geführt von Tanja Dreher und Daniela Stier, die schon im ersten Programmpunkt viel Applaus ernteten.

Traditionsgemäß führten die Schellennarren farbenfroh ihren Narrentanz auf. Einen weiteren Glanzpunkt setzten die Kinder mit ihrem flotten und grusligen Hexentanz. Weiter ging es mit einem feurigen Tanz der Blue Fires unter der Leitung von Tanja Sieger. Zwischendurch spielte DJ Mike Stimmungshits, sodass die Halle bebte. Dann kamen die Cup Fun mit einem Schwarzlichttanz, der es in sich hatte. Sandra Sauter-Wulfert und Egar Sauter gaben als ein älteres Ehepaar einen tiefen Einblick ins Leben beim Bettgeflüster.

Angeleht an das Ratespiel „Wer weiß denn so was?“, mussten sich zwei Vorstandsteams verschiedener Vereine den kniffligen Fragen des närrischen Vorstandsteams Alexandra Frick und Patrick Reiser stellen. Dann kam das Waschweib, eine stämmige Redegewandte, die erzählte, was sie so das ganze Jahr über im Ort gesehen und gehört hatte. Anschließend kam das schöne Schneewittchen daher und suchte einen Mann für sich. Hierbei wollten die sieben Zwerge Eindruck schinden. Allerdings hatten sie es doch ein bisschen übertrieben und so kam es, wie es kommen musste. Es kam ein schöner sportlicher Jüngling, der Schneewittchens Herz eroberte.

Zum Schluss kamen noch die Putzteufel - eine närrische Damenschar im flotten Alter - und führten einen Putztanz der besonderen Art vor. Mit einer lautstark eingeforderten Zugabe endete ein bunter Abend des Narrenvereins Egesheim.