StartseiteRegionalRegion TuttlingenDonaueschingenLuca Vasta bringt „Spaghetti Pop“ und sonnige Songs mit

Donaueschingen

Luca Vasta bringt „Spaghetti Pop“ und sonnige Songs mit

Donaueschingen / Lesedauer: 1 min

Am winterlichen Sonntag, 3. Dezember, feiert der Donaueschinger Kultur-Bahnhof KuBa sein Fünfjähriges mit einem ganz besonderem Event.
Veröffentlicht:29.11.2023, 14:57

Von:
Artikel teilen:

Am winterlichen Sonntag, 3. Dezember, feiert der Donaueschinger Kultur-Bahnhof KuBa sein Fünfjähriges mit einem ganz besonderem Event. Ab 17.17 Uhr lässt Luca Vasta den Konzertraum an Gleis 1 mit sonnigen italienischen Songs über Sommer, Hitze und Liebe erstrahlen.

Schon längst hat Luca Vasta ihre ganz eigene Italo-Musikwelt erschaffen: Klangvoller, melancholischer Folk Pop, der zwischen Sizilien und Berlin seinen ganz unverkennbaren Sound gefunden hat. Oder wie sie selbst sagt: „Ich mache Spaghetti Pop“. Die in Remscheid als Nadine Vasta geborene Halbitalienerin ist eigentlich Fernsehmoderatorin (VIVA, ZDF, RTL), seit über zehn Jahren auch als Italo-Popsängerin unterwegs.

Die Songs stammen alle aus ihrer Feder, ihre Musikvideos produziert sie in Eigenregie und folgt in jedem Schritt ihrer eigenen Vision. Auf Luca’s Konzerten versprüht sie den Geist und die Atmosphäre von Süditalien. Herzlich, authentisch, fröhlich mit einem Hauch von Melancholie. Zusammen mit ihrem Album ist ihr Kochbuch „Pasta alla Vasta“ erschienen, das ihrer Aussage nach nur aus einer Laune heraus entstanden ist. „Meine Platte hören und dabei die Gerichte meiner Sizilianischen Oma kochen, eine perfekte Kombi wie ich finde.“