StartseiteRegionalRegion TuttlingenBöttingenTänze und Sketche beim Böttinger Zunftball begeistern das Publikum

Böttingen

Tänze und Sketche beim Böttinger Zunftball begeistern das Publikum

Böttingen / Lesedauer: 1 min

Der neue Zunftmeister Christian Buchwitz lud erstmals in die Festhalle ein. Auch feste Größen wie die Gardetänzerinnen waren wieder dabei.
Veröffentlicht:11.02.2024, 16:15

Von:
Artikel teilen:

Auch in diesem Jahr konnte die Narrenzunft Böttingen ein buntes Programm beim Zunftball bieten. Erstmalig begrüßte der neue Zunftmeister Christian Buchwitz das Publikum in der ausverkauften Festhalle.

Vor allem die Gardetänzerinnen haben laut Narrenzunft ihre Fans von Zuhause Mitgebracht. Das Programm startete direkt mit dem Tanz der Minigarde. Unter der Leitung von Ines und Carla Marquart zeigten die jüngsten Gardemädels ihren einstudierten Tanz. Gefolgt wurde dieser Programmpunkt vom Tanz der Kindergarde. Die Trainerinnen Nadine Kostezka, Anja Minder und Susanne Knaier konnten stolz auf den Tanz ihrer Tänzerinnen sein.

Mit „altes und neues aus der Zunftmeisterei“ unterhielten sich das neue Führungsduo der Narrenzunft Christian Buchwitz und Jens Knaier über die Geschichte der Narrenzunft. Vor der Pause konnte die Jugendgarde, trainiert von Tabea Mattes und Pauline Häring sowie die Große Garde, welche von Susanne Knaier und Ines Marquart angeleitet werden, ihre Tänze zum Besten geben. Auch dieses Jahr zeigte die Showtanzgruppe „Unexpected“ des TV Wurmlingen einen eindrucksvollen Showtanz.

Das Märchen von einem verzauberten Frosch, gespielt von Pauline Häring, und der Burgprinzessin Anette Lehr sorgte für eine Mischung aus Musical und Sketch. Hintergrunderzählerin Stefanie Villing sorgte für die passende Geschichte. Unter dem Programmpunkt „Dr. Likörexpress“ sangen die Damen des Sportvereins mit Unterstützung von Gitarrist Dietmar Villing über die schwere Arbeit, welche die Frauen leisten müssen.

Die große Garde betrat für den letzten Auftritt zusammen mit den Jungs des Jugendtreffs die Bühne. Bei „Messwein mit Schuss“ tanzten die Jungs und Mädels zu verschiedenen Liedern von „Laudato si“ bis hin zu Hells Bells von ACDC. Ramona Preißer und Martin Dressler führten in gewohnt humorvoller Manier durch das Programm.