StartseiteRegionalRegion TuttlingenAbschlusskonzert des 61. Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“

Meine Heimat

Abschlusskonzert des 61. Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“

Trossingen / Lesedauer: 1min

Preisträgerkonzert findet am 18. Februar im Konzertsaal der Bundesakademie statt
Veröffentlicht:12.02.2024, 12:31
Artikel teilen:

Beim renommierten Musikförderprojekt „Jugend musiziert“ betreten junge Talente die Bühne und präsentieren ihr musikalisches Können. An dem Regionalwettbewerb, ausgetragen am 27. und 28. Januar in Schramberg, nehmen alljährlich viele junge Musikerinnen und Musiker der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg teil. Dieser Regionalverband ist einer der größten und leistungsstärksten Verbände in Baden-Württemberg. So wundert es nicht, dass etliche Teilnehmer des dortigen Wettbewerbs anschließend am Landes- und Bundeswettbewerb teilnehmen dürfen.

Das Preisträgerkonzert bildet alljährlich den feierlichen Abschluss des Regionalwettbewerbs. Mehrere Preisträger werden am Sonntag, 18. Februar, Teile ihres Programms nochmals in einem offiziellen Rahmen vortragen. Beiträge auf allerhöchstem Niveau von teilnehmenden Musizierenden verschiedener Altersgruppen sind in dem circa zweistündigen Programm im Konzertsaal der Bundesakademie zu hören. Die musikinteressierten Besucher erwartet ein erstklassiges Konzert, bei dem junge Künstlerinnen und Künstler Wertschätzung für herausragende musikalische Arbeit erhalten.


Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.