StartseiteRegionalRegion SigmaringenPfullendorfWie ein Online-Buchverlag aus Pfullendorf Kindergartenkindern durch die Corona-Krise helfen will

Märchenbuch

Wie ein Online-Buchverlag aus Pfullendorf Kindergartenkindern durch die Corona-Krise helfen will

Pfullendorf / Lesedauer: 1 min

Pfullendorfer Verlag spendet50 Bücher an zwei städtische Kindergärten
Veröffentlicht:10.05.2020, 16:45

Artikel teilen:

Der Pfullendorfer Online-Buchverlag Huhu Books hat 50 Märchenbücher an zwei städtische Kindergärten gespendet. Hintergrund sind die Einschränkungen durch die Corona-Krise. Die Besonderheit: Die Erzieherinnen lesen das Märchen nicht einfach vor. Indem sie das Märchen über das Smartphone vorlesen und aufnehmen, können sie eine persönliche Widmung einbringen. Die Kinder, die die Märchenbücher bekommen, können diese durchblättern und sich am Smartphone ihre persönliche Geschichte anhören.

Über die Spende informiert die Stadt Pfullendorf in einer Pressemitteilung. Kinder litten unter der Corona-Krise, heißt es darin: „Sie können nicht mehr wie gewohnt ihre Großeltern besuchen, sich nicht mehr ausgiebig mit Freunden treffen und auch ihre Freunde und Erzieherinnen im Kindergarten haben sie lange nicht mehr gesehen.“ Deshalb habe Huhu Books von Hoan Luu aus Pfullendorf die Aktion „Märchen gegen Corona“ ins Leben gerufen.

Als Märchen mit Vorlesefunktion stehen Aschenputtel, der gestiefelte Kater, Dornröschen, Rotkäppchen und Rapunzel zur Verfügung. 30 Bücher gingen an das Familienzentrum am Neidling, 20 weitere an das Familienzentrum Sonnenschein. „Vor allem für die älteren Kinder soll es eine schöne Erinnerung an die Kindergartenzeit mit den Erzieherinnen sein“, heißt es in der Mitteilung der Stadt Pfullendorf. Aber auch die kleineren Mädchen und Jungen bekämen auf diese Weise die Möglichkeit, eine vertraute Stimme wieder zu hören.