StartseiteRegionalRegion SigmaringenGutensteinSechs Notstromaggregate sind einsatzbereit

Gutenstein

Sechs Notstromaggregate sind einsatzbereit

Gutenstein / Lesedauer: 1 min

Im Zuge der Umsetzung des Notstromkonzepts wurde die Verwaltung vom Gemeinderat im November 2022 unter anderem dazu ermächtigt, sechs Notstromaggregate anzuschaffen, wie Pressesprecherin Anna-Lena Janisch mitgeteilt hat. Im Notfall können die Aggregate folgende Gebäude mit Strom versorgen: Das Rathaus Sigmaringen, das Bürgerhaus Gutenstein, die Schlossgartenhalle Jungnau, die Turn- und Festhalle Laiz, die Halle Oberschmeien und die Turnhalle der Theodor-Heuss-Realschule.
Veröffentlicht:09.02.2024, 09:41

Artikel teilen:

Im Zuge der Umsetzung des Notstromkonzepts wurde die Verwaltung vom Gemeinderat im November 2022 unter anderem dazu ermächtigt, sechs Notstromaggregate anzuschaffen, wie Pressesprecherin Anna-Lena Janisch mitgeteilt hat. Im Notfall können die Aggregate folgende Gebäude mit Strom versorgen: Das Rathaus Sigmaringen, das Bürgerhaus Gutenstein, die Schlossgartenhalle Jungnau, die Turn- und Festhalle Laiz, die Halle Oberschmeien und die Turnhalle der Theodor-Heuss-Realschule. In allen Gebäuden wurden jüngst die notwendigen Elektroinstallationen angepasst, um im Notfall Strom einspeisen zu können. Im Anschluss erfolgte ein Testlauf, der erfolgreich verlief. Die sechs Notstromaggregate sind in einem städtischen Gebäude eingelagert und werden bei Bedarf ausgefahren.