StartseiteRegionalRegion SigmaringenGammertingenIllegales Gepäck: 21-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Fahrt mit Folgen

Illegales Gepäck: 21-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Gammertingen / Lesedauer: 1 min

Der junge Mann legt vor einer Kontrolle eine Kehrtwende ein. Die Flucht endet abrupt.
Veröffentlicht:09.02.2024, 16:11

Von:
Artikel teilen:

Mit Drogen im Fahrzeug und im Blut hat ein 21 Jahre alter Autofahrer am Donnerstagabend versucht, vor einer Polizeikontrolle zu flüchten, wie die Polizei berichtet. Beamte des Polizeireviers Sigmaringen führten gegen 23 Uhr Verkehrskontrollen auf der B 313 durch, als der 21-Jährige aus Richtung Bronnen kommend in einiger Entfernung anhielt, umdrehte und davonfuhr. Eine Streife nahm daher die Verfolgung über die Hechinger Straße und die Serpentinen der B 32 in Richtung Neufra auf.

Nachdem der Autofahrer in eine kleinere Straße Richtung Kleinensteinäcker abgebogen war, verlor er in einiger Entfernung zum Streifenwagen in einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen, geriet nach rechts von der Fahrbahn eine kleinere Böschung hinab und durchbrach einen Weidezaun.

Totalschaden am Auto

Während sich der 21-Jährige und seine Beifahrerin lediglich kleinere Verletzungen zuzogen, entstand an dem Auto ein Totalschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Im Fahrzeug konnten die Einsatzkräfte Cannabis riechen und fanden auch ein Tütchen Marihuana.

Ein beim Fahrer durchgeführter Drogenvortest schlug ebenfalls positiv auf Cannabis an. Der 21-Jährige musste deshalb in einem Krankenhaus eine Blutprobe abgeben. Gegen ihn wird nun strafrechtlich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, eines verbotenen Autorennens und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.