StartseiteRegionalRegion SigmaringenBad SaulgauMehr als 2000 Maskenträger ziehen durch Bad Saulgau

Fasnet

Mehr als 2000 Maskenträger ziehen durch Bad Saulgau

Bad Saulgau / Lesedauer: 1 min

Beim Umzug durch Bad Saulgau passte alles zusammen. Schwäbische.de hat die schönsten Fotos vom Narrensprung.
Veröffentlicht:13.02.2024, 16:07

Artikel teilen:

Auf der Zielgeraden der zwar kurzen aber intensiven fünften Jahreszeit bewiesen die Narren beim Narrensprung der Dorauszunft Saulgau, dass Kondition und die Freude am närrischen Treiben bei den Narren und ihren Gästen auch zum Ende hin noch groß ist.

Der Wettergott trug mit strahlendem Sonnenschein dazu bei, dass auch die Frischluftängstlichen aus den Häusern gelockt wurden. Frisch gestärkt durch das Narrenfrühstück, zog der närrische Lindwurm, angeführt von den Saulgauer Bütteln und dem Berittenen Fanfarenzug Saulgau.

Gute Laune entlang der Route

Mit viel „Doraus detnaus“ ging es vom Lindenbuckel über den Chalaisplatz, Bahnhofstraße und die Hauptstraße zum Marktplatz, um auch am letzten Tag der Fasnet gute Laune zu verbreiten und die zahlreichen Zuschauer zu unterhalten und mitzunehmen in die Tradition der Narretei.

27 Zünfte und Gruppen mit mehr als 2000 Maskenträger aus der näheren Umgebung, aber auch bis aus Lindau und Weißenau waren ins Hexenstädtle gekommen, um die Straßenfasnet nochmals voll auszukosten. Zwölf Musikkapellen, Fanfarenzüge und Schalmeien sorgten für den närrischen Ohrenschmaus.

Neue Narrengruppe dabei

Erstmals dabei die neue Narrengruppe der Dorauszunft, das Brennfähnle. Eine Besonderheit des Narrensprungs in Bad Saulgau ist die Beteiligung von Fantasiegruppen der Bad Saulgauer Hausfasnet, die einen weiteren Farbtupfer setzten.