StartseiteRegionalRegion SigmaringenBad SaulgauBad Saulgauer Schulen engagieren sich bei Theaterprojekt

Bad Saulgau

Bad Saulgauer Schulen engagieren sich bei Theaterprojekt

Bad Saulgau / Lesedauer: 2 min

Im Frühjahr 2021 brachte Conny Scheck, aufgewachsen in Bad Saulgau, ein Buchprojekt auf den Weg, für das Seniorinnen und Senioren aus der Region Bad Saulgau, die den Zweiten Weltkrieg erlebt hatten, ihre Erinnerungen an diese Zeit erzählten. Die Resonanz war überwältigend und erbrachte weit über hundert Geschichten, die sich „Hinter der Geschichte“ ereignet hatten.
Veröffentlicht:03.04.2023, 14:10

Artikel teilen:

Im Frühjahr 2021 brachte Conny Scheck, aufgewachsen in Bad Saulgau, ein Buchprojekt auf den Weg, für das Seniorinnen und Senioren aus der Region Bad Saulgau, die den Zweiten Weltkrieg erlebt hatten, ihre Erinnerungen an diese Zeit erzählten. Die Resonanz war überwältigend und erbrachte weit über hundert Geschichten, die sich „Hinter der Geschichte“ ereignet hatten. Um die Herausgabe der Erzählungen in Buchform zu finanzieren, wandten sich die Verantwortlichen auch an das Leader Programm der EU, das Aktionen im ländlichen Raum fördert.

Nachdem Leader eine gewichtige finanzielle Unterstützung des inzwischen zur Trilogie angewachsenen Projekts zugesagt hatte, trieben die Verantwortlichen dessen Umsetzung mit Macht voran. Aktuell liegen zwei Bände der dreiteiligen Ausgabe nahezu druckfertig vor, am dritten Teil wird intensiv gearbeitet. Damit ist gesichert, dass das Gesamtwerk, verpackt in einem Schuber, am Donnerstag, 25. Mai, um 17.30 Uhr einem interessierten Publikum in der Stadthalle vorgestellt werden kann. Um 19 Uhr findet dort eine Theateraufführung statt, in der sich Szenen aus den Erzählungen der Zeitzeugen zu einem beeindruckenden Bilderbogen und einem eindringlichen Plädoyer gegen Gewalt und für den Frieden addieren.

Inzwischen haben an zwölf besonderen Lesestationen in der Stadt und in den umliegenden Gemeinden sowohl Zeitzeugen, als auch die Arbeitsgruppe SLG — Spuren Lebendig Gemacht — Einblicke in ihre Saulgauer Spurensuche gegeben. Lesungen, Gespräche, das Schultheater sowie eine eigens entwickelte Stadtführung sind wichtige Bestandteile für die Zuwendung der LEADER–Fördermittel.

Eine weitere Lesung findet am Dienstag, 9. Mai, um 14 Uhr im Rahmen der Seniorenbegegnung im Evangelischen Gemeindehaus in Bad Saulgau, Gutenbergstraße 49 statt. Referentin ist Anni Reinhardt,


Weitere aktuelle Informationen befinden sich auf der Website www.arbeitsgruppe-slg.de