StartseiteRegionalRegion SigmaringenBad SaulgauBad Saulgauer Innenstadt soll farbenfroh leuchten

Premiere

Bad Saulgauer Innenstadt soll farbenfroh leuchten

Bad Saulgau / Lesedauer: 3 min

Illuminationen verwandeln demnächst Gebäude in fantasievolle Kulissen. Für die Aktion hat man einen ganz bestimmten Tag ausgewählt.
Veröffentlicht:08.11.2023, 05:00

Artikel teilen:

Bad Saulgau leuchtet ‐ im wahrsten Sinne des Wortes: Denn die Stadt, der Gewerbeverein Unser Bad Saulgau (UBS) und die Tourismusbetriebsgesellschaft (Tbg) veranstalten am Freitagabend, 17. November, eine lange Einkaufsnacht bis 23 Uhr, in der Illuminationen die Gebäude in der Innenstadt in fantasievolle Kulissen verwandeln. Von der Premiere erhoffen sich die Veranstalter einen großen Besucherandrang.

Pyjamanacht im Wäscheladen

Alexandra Lott, Vorsitzende der Fachgruppe Einzelhandel im UBS, freut sich bereits auf die lange Einkaufsnacht. Sie geht mit gutem Beispiel voran und richtet mit ihren Mitarbeiterinnen in ihrem Wäscheladen in der Dreikönigsgasse eine Pyjamanacht aus. Auch andere Geschäfte sollen nicht nur einfach ihre Türen öffnen, sondern den Kunden eine außergewöhnliche Atmosphäre bieten.

Lotts Mitarbeiterin, die aus Biberach kommt, hatte ihre Chefin von der langen Einkaufsnacht in Biberach berichtet, wo die Agentur Lichtwerk aus Tübingen schon mehrere Male die Gebäude mit dem Einbruch der Dämmerung beleuchtete. Lott schaute sich die Veranstaltung selbst an.

Idee nimmt Fahrt auf

„Das hat mir sehr imponiert. Es waren wahnsinnig viele Leute in der Biberacher Innenstadt“, sagt Lott, der klar war, diese Idee in den Veranstaltungskalender des UBS aufzunehmen. Schon einmal wurden 2020, als die Corona-Pandemie den Einzelhandel lahm gelegt hatte, einige Fassaden beleuchtet. „Jetzt passiert das im professionellen Stil“, so Lott.

Drei Veranstalter

Mit von der Partie als Veranstalter sind auch die Stadt und die Tbg, die sich die Kosten für das Lichtwerk Tübingen und das überregionale Marketing zu je einem Drittel teilen, finanziell aber davon profitieren, dass sie einen Zuschuss aus dem Sofortprogramm Einzelhandel/Innenstadt in Höhe von fast 15.000 Euro erhalten. Damit können etwa 60 Prozent der anfallenden Kosten gedeckt werden.

Welche Gebäude am besten geeignet sind

Die Agentur Lichtwerk aus Tübingen war schon in vielen Städten, um die Häuser in der Innenstadt gekonnt in Szene zu setzen, wobei die Motive ständig wechseln. „Sie wissen demnach am besten, welche Gebäude sich am besten für die Illuminationen eignen“, sagt Wirtschaftsförderin Ilona Boos.

Mehrwert für die Kunden

Es geht ‐ so Boos weiter ‐ für die Einzelhändler darum, den Einkaufsstandort Bad Saulgau sichtbar zu machen und einen Mehrwert für die Kunden zu bieten. Und auch Kurt Rimmele, Geschäftsführer der Tbg, ist optimistisch, dass die Veranstaltung ein Erfolg sein wird. „Schließlich gab es so etwas noch nie in Bad Saulgau“, so Rimmele.

Mit Musik und Feuershow

Alexandra Lott und ihre Vorstandskollegen sind bereits von einem Geschäft zum anderen gegangen, um die Händler von der Teilnahme an der langen Einkaufsnacht zu überzeugen, die von Bands auf dem Marktplatz musikalisch umrahmt wird. Hinzu kommt eine Feuershow.

Bislang 30 Teilnehmer

30 Einzelhändler sind mittlerweile dabei und machen sich auch schon Gedanken dazu, wie sie ihr Geschäft an diesem Abend betreiben wollen, um der Veranstaltung gerecht zu werden. „Alle haben Lust darauf, etwas Neues auszuprobieren“, so Lott. Außerdem findet am 17. November die Veranstaltung „Bad Saulgau tanzt“ in mehreren Lokalen statt, um noch mehr Besucher in die Innenstadt zu locken.