StartseiteRegionalRegion SigmaringenAusbildungsbotschafter zu Besuch im AVdual der WBS

Meine Heimat

Ausbildungsbotschafter zu Besuch im AVdual der WBS

Bad Saulgau / Lesedauer: 1min

Ausbildungsberufe persönlich vermittelt
Veröffentlicht:06.12.2023, 18:44
Artikel teilen:

Ende November hatte die Klasse AVdual (Ausbildungsvorbereitung dual) der Willi-Burth-Schule Bad Saulgau (WBS) Besuch von sechs Ausbildungsbotschaftern der Handwerkskammer Reutlingen. Vertreten waren die Firma Reisch aus Bad Saulgau und das Backhaus Mahl aus Stetten a.k.M.

Die landesweite Initiative „Ausbildungsbotschafter“ der Handwerkskammern will Jugendliche für eine duale Ausbildung begeistern und über verschiedene Ausbildungsberufe informieren. Die Aufgabe der Ausbildungsbotschafter ist es, die Schüler:innen über die Ausbildungsmöglichkeiten in den jeweiligen Berufen zu informieren und zu begeistern sowie über persönliche Erfahrungen zu berichten.

Die Firma Reisch bietet in den Bereichen Maurer, Straßenbauer, Beton- und Stahlbetonbauer, Baugeräteführer und Metallbauer Ausbildungsmöglichkeiten an. Die Azubis Philipp, Johannes und Nico, ehemals Schüler der Willi-Burth-Schule, berichteten, wie sie zu ihren Berufen kamen und was sie an ihren Berufen begeistert.

Vom Backhaus Mahl waren mit Johanna und Julian zwei Azubis vertreten, die als Quereinsteiger bei Mahl eine Ausbildung als Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk und als Fachkraft für Systemgastronomie gestartet haben. Ihr Ausbilder Christian hat die Schüler:innen zusätzlich über weitere Berufsmöglichkeiten beim Backhaus Mahl informiert. Eine interessante Information war es, dass das Backhaus Mahl, Auszubildende bei geeigneter Eignung, in höhere Gehaltsstufen eingruppieren kann.

Wir danken der Handwerkskammer Reutlingen und den Ausbildungsbotschaftern für ihr Engagement.


Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.