Heimat

Klasse 9a bei Mathematik-Wettbewerb erfolgreich

Wehingen / Lesedauer: 1 min

Gymnasium Gosheim-Wehingen landet auf Platz 12
Veröffentlicht:29.06.2022, 19:47

Von:
Artikel teilen:

Wie jetzt bekannt wurde, landete die Klasse 9a des Gymnasiums Gosheim-Wehingen beim diesjährigen Mathematik-Wettbewerb „Mathe ohne Grenzen“ auf einem 12. Platz, was bei einer Konkurrenz von mehr als 140 neunten Klassen eine hervorragende Leistung ist. Der Wettbewerb wurde am 10. März dieses Jahres ausgetragen. Mit der Klasse 9a freut sich ihr Mathematiklehrer Robin Miltenberger.

„Mathe ohne Grenzen“ ist ein Klassenwettbewerb für verschiedene Klassenstufen. Innerhalb von neunzig Minuten sind zehn Aufgaben zu lösen. Zu jeder Aufgabe ist nur eine einzige Lösung pro Klasse zu liefern. Das heißt, die Schülerinnen und Schüler müssen sich absprechen und die Aufgaben untereinander aufteilen. Neben einfacheren Aufgaben gibt es sehr anspruchsvolle Aufgaben. Eine der Aufgaben ist sogar auf Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch formuliert und muss in einer der Sprachen gelöst werden. Neben dem Lösungsweg wird übrigens auch dessen Darstellung bewertet.

„Ohne Grenzen“ ist der Wettbewerb, insofern er in verschiedenen Ländern Europas zugleich ausgetragen wird. Die Aufgaben werden von einer deutsch-französischen Kommission in Straßburg erstellt. Zunächst treten die Klassen auf regionaler Ebene gegeneinander an. Für die Klasse 9a des Gymnasiums Gosheim-Wehingen war das der Regierungsbezirk Freiburg.

Für die dreißig besten Klassen im Regierungsbezirk Freiburg war ursprünglich eine Regionalfeier in Oberndorf geplant. Aber wie so viele Veranstaltungen musste auch diese wegen der Corona-Krise ausfallen. Zum Trost gab es für die Klasse 9a des Gymnasiums Gosheim-Wehingen jetzt eine eigene kleine Feier im Rahmen des Mathematik-Unterrichts. Robin Miltenberger konnte seine Schülerinnen und Schüler sogar mit kleinen Preisen überraschen.