Eventreihe

Die Geschichten gehen ihm nie aus

Villingen-Schwenningen / Lesedauer: 4 min

Veranstalter Michael Hoyer präsentiert das Programm von „story VS“ 2017/2018
Veröffentlicht:30.05.2017, 09:56
Aktualisiert:23.10.2019, 05:00

Von:
Artikel teilen:

Die Geschichten gehen ihm offenbar nie aus: Der Medienprofessor Michael Hoyer hat das neue Programm für die Eventreihe story VS gestrickt.

„Es gibt schon noch Länder, die wir noch nie hatten“, sagt Hoyer, als er in seinem Büro in Pfaffenweiler das neue Programm für die Vortragsreihe präsentiert, die so populär ist, dass sich darin sogar mit Vorträgen so viele Besucher hinter dem Ofen hervorlocken lassen, dass die Neue Tonhalle in Villingen komplett gefüllt ist. Aber selbst der Macher der Eventreihe muss zugeben: „Es werden zunehmend weniger“, denn im Programm finden sich neben Garanten für ausverkaufte Hallen und ein breites Publikum auch echte Exoten. Äthiopien, Galapagos oder Buthan waren beispielsweise schon dabei.

Trotzdem: Das Programm der Saison 2017/2018 ist anders. Viele Vorträge sind mit weiter gefassten Titeln überschrieben. „Inseln des Nordens“ oder „Jäger des Lichts“ locken beispielsweise. „Der Trend geht schon zu weiter gefassten Regionen“, lässt der Veranstalter wissen, der „dem Publikum immer etwas neues bieten“ will.

Und das tut er. So bildgewaltig wie mit den Jägern des Lichts war es bestimmt noch nie bei story VS: Gleich fünf Profifotografen präsentieren in je 25 Minuten ihre besten Bilder – davor soll es diese im übrigen auch in einer spektakulären Sonderausstellung in der Sparkasse Schwarzwald-Baar in Villingen zu sehen geben. Wer Schnee, kaltes Eis und überhaupt den ganzen Charme des Nordens liebt, der ist beim Vortrag über die „Inseln des Nordens“ mit Olaf Krüger richtig. Das Leben am Polarkreis wird dort gezeigt, deutlich – aber ohne erhobenen Zeigefinger, denn darüber was der Klimawandel mit sich bringt, sagen Bilder ohnehin mehr als tausend Worte.

Und dann gibt es da noch den Vortrag „Unter Bären“ mit David Bittner. Dass es ihn überhaupt noch gibt, er auf der Bühne der Neuen Tonhalle stehen kann, ist gar nicht so selbstverständlich, denn der Biologe aus Zürich hat ein halbes Jahr lang tatsächlich unter Bären gelebt. Ein Verrückter? Mitnichten! Und auch bei Martl Jung handelt es sich nicht um einen solchen, wobei auch dessen Experiment, „Barfuß über die Alpen“ zu laufen, alles andere als alltäglich ist. Doch wer mit Martl Jung eine solche Diskussion startet, würde tatsächlich den Kürzeren ziehen: der Referent weiß nämlich, dass es früher ganz normal war, dass wir Menschen barfuß gegangen sind. Überall hin wird die Reihe story VS die Doppelstädter vermutlich tatsächlich irgendwann gebracht haben. Vorerst geht es schon mal nach Tibet, und zwar mit Christian Rottenegger und mit dem Fahrrad. Er startete in seiner Heimat im Altmühltal zu dieser Wahnsinnstour, fuhr 12 000 Kilometer ins Himalaya und bestieg dort einen 8000 Kilometer hohen Berg. Das ist überhaupt der Trend, die Kür des Bergsteigens: sich auch den Weg zum Berg selbst erarbeiten.

Und dieses Mal kam Rottenegger auch tatsächlich oben an, denn der erste Versuch vor sieben Jahren scheiterte und dürfte dem einen oder anderen Stammbesucher von story VS sogar noch im Gedächtnis haften: Rottenegger hatte auch über dieses erste Mal einen Vortrag gehalten und dabei für Betroffenheit gesorgt: 100 Meter unter dem Gipfel war die dreiköpfige Crew von einem Schneesturm überrascht worden. Rottenegger selbst brach ab, seine beiden Begleiter setzten den Aufstieg fort – einer von ihnen kam danach in den Himmel, auf genau dieser Tour ist er gestorben.

Das Programm von „story VS“

Hier das Programm zu „story VS“ im Überblick:

„Fortschritt Medizin: Radiologie“ mit Barbara und Ulrich Fink vom Schwarzwald-Baar-Klinikum, 12. Oktober

„Jäger des Lichts“ mit fünf renommierten Naturfotografen am 16. November

„Inseln des Nordens“ mit Olaf Krüger am 10. Dezember

„Irland“ mit Heiko Beyer am 3. Januar

„Barfuß über die Alpen “ mit Martl Jung am 3. März

„12000 Kilometer nach Tibet“ mit Christian Rottenegger

„Unter Bären“ mit David Bittner am 3. März

„Südafrika“ mit Dirk Bleyer am 16. März

„100% VS – Episode 6“ mit Michael Hoyer und Michael Kienzler

„27 145 km nach Indien“ mit Joe Pichler am 4. Mai